wA1: Nach zwei spielfreien Wochenenden steht am Sonntag das  BWOL – Auswärtsspiel in Freiburg an

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

Nach dem Sieg in Nellingen hatte der BWOL-Spielplan für die Spielerinnen der wA1 zwei spielfreie Wochen vorgesehen. Nun geht es am Sonntag, 08.11.2015 – 14:30 Uhr in der Gerhard-Graf-Halle in Freiburg wieder um Punkte.

Der Gegner ist kein Unbekannter für die SGSB-Mädels. Bereits in der Qualifikation zur Jugendbundesliga traf man in Freiburg, sowie in Göppingen auf den 3.Liga-Nachwuchs. Auch die Freiburger qualifizierten sich (sehr souverän) für die BWOL und Jugendbundesliga. Während das Team aus dem Breisgau in der höchsten Spielklasse in Baden-Württemberg mit 6:0 Punkten den Platz an der Sonne einnimmt, musste man sich allerdings bereits nach zwei Spieltagen in der Jugendbundesliga mit dem vorzeitigen Ausscheiden nach der Vorrunde anfreunden. Umso mehr wird der Fokus des Gegners auf der BWOL und einer Top-Platzierung liegen. Das macht die Aufgabe nicht gerade einfacher.

Leider wird die Verletztenliste bei der SGSB immer länger. Neben Christina Abele, die nach Ihrem Bänderriss hoffentlich nächste Woche wieder ins Training einsteigen kann, fehlen (zumindest noch in Freiburg) Lena Fischer und Janina Amon. Bei Katharina Dietz ist nach Ihrer schweren Knieoperation im Mai Ihr Trainingseinstieg erst für Anfang Januar geplant. Bitter ist auch der Ausfall von Danielle Pantle. Nach einer Meniskus-Operation diesen Dienstag, geht man aktuell von mindestens 4-6 Wochen Pause aus. Hier hofft man auf einen guten Heilungsverlauf mit Comeback zur Zwischenrunde in der Jugendbundesliga kurz vor Weihnachten. Noch offen dagegen ist der Einsatz von Torhüterin Carolin Frielitz. Sie hat sich einen Kapselriss im Ellenbogen zugezogen, kann aber vermutlich spielen.

In der Qualifikation musste man sich beide Spiele gegen Freiburg geschlagen geben. Vor allem die Niederlage in Freiburg war unnötig. So lag man über weite Strecken des Spiels in Führung, ehe man durch unnötige Ballverluste und eine miserable Wurfausbeute das Spiel noch aus der Hand gab und verdient verlor. Dies gilt es im Spiel am Sonntag zu verbessern, dann ist auch in Freiburg, trotz der angespannten Personalsituation, eventuell was drin.

Kommentare

Kommentare sind auf dieser Seite nicht gestattet.