Damen 2: Wichtiger Auswärtssieg für Klassenerhalt

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Frauen Bezirksliga 2015/2016

TSB Horkheim – SG Schozach-Bottwartal 2 15:20 (7:8)

Am Samstag zu früher Stunde (15.00 Uhr) begann für die Horntruppe ein sehr wichtiges Spiel. Schon in den Trainingseinheiten, wie auch vor dem Spiel, wurde das Team nochmals auf eine kämpferische Leistung eingeschworen. Und so begann auch das Spiel.
Die SG legte los wie die Feuerwehr. In der Abwehr wie auch im Angriff war man sofort anwesend und so stand es nach 7 Minuten schon 0:4 für die SG.
Man ließ dem Gegner keine Zeit sich zu sortieren und spielte eine gut stehende Abwehr. Es folgte die Auszeit des TSB und leider auch wieder ein kleiner Einbruch der SG. Zu unkonzentriert im Angriff mit zu viel technischen Fehlern sorgte dafür, dass die Heimmannschaft aufholen konnte. 15 Sekunden vor der Halbzeit stand es auf einmal 7:7. Doch ein schnell vorgetragener Angriff wurde durch Tamara Müller dann zum 7:8 abgeschlossen und es ging dann in die Pause.
In der Kabine und bei der Besprechung merkte man, dass heute das Team wollte. Sie puschten sich gegenseitig auf und voll motiviert ging es die die 2. Halbzeit.
Diese begann wie die erste. Die SG legte los und erhöhte in den 3 Minuten auf 7:11. Dann wieder ein kleiner Einbruch und in der 42. Spielminute stand es wieder 12:12.
Beim Spielstand von 12:13 in der 43. Spielminute dann die Auszeit des SG Trainers. Hier wurden nochmals ein paar taktische Feinheiten besprochen, und siehe da, sie funktionierten. Horkheim stellte auf eine offensive Deckung um, das für uns sehr gut war. Durch schöne Einzelaktionen wurde der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut und nach 60 Minuten stand es verdient 15:20 für die SG.
Es war ein außerordentlich faires Spiel beider Mannschaften, trotz der Brisanz.

SG Schozach-Bottwartal: Jana Eisele, Nicole Wilhelm (beide Tor), Kathrin Banisz, Sidonie Wimer (2), Ann-Kathrin Richter, Dorothea Abele (1), Katharina Selcho, Fabienne Zuddas (2), Tamara Müller (4), Sina Kübler, Aline Kübler (1), Anna Müller (8), Zeljka Neuse (2)

Trainer: Ralf Horn
Betreuerin: Nancy Kübler

Verwarnungen: 3/3
Zeitstrafen: 0/0
Siebenmeter: 3/1 – 2/1