Herren 1: SG verdirbt Spitzenreiter Weinsberg die Feier und sichert sich Platz 3 – Abwehr und Krotz überragend

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Württembergliga Nord Männer 2015/2016

TSV Weinsberg – SG Schozach-Bottwartal 19:27 (11:13)

Wer hätte das gedacht. Am Sonntag zeigte die SG ausgerechnet beim Spitzenreiter Weinsberg in der Weibertreuhalle die beste Leistung der Saison und wies den TSV deutlich mit 19:27 in die Schranken.
Ausschlaggebend dafür war eine überragende Abwehr gepaart mit einem klasse aufgelegten Benjamin Krotz im Tor, der mehr als 100 Prozent in die Wagschale legte. Dabei sah es bis zur 20. Minute nach einem Durchmarsch der Weinsberger aus. 5:10 lag die SG hinten und keiner glaubte so recht an eine Spielwende. Zeitstrafen gegen Marco Schilpp und Sebastian Schmitz in der Anfangsphase des Spiels ließen SchoBott nicht richtig in den Fluss kommen. In den letzten zehn Minuten kamen aber nun die Gäste mehrmals in Überzahl und erspielten sie aus dem 10:5 bis zur Pause ein 11:13.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit baute die SG den Vorsprung shnell auf 11:15 aus, da die Hausherren nicht mehr in den Rhythmus fanden und mit der starken Abwehr in extreme Probleme gerieten. Ausgerechnet Rico Reichert, der ab der nächsten Saison in Weinsberg spielt, war mit sieben Treffern erfolgreichster Werfer und trug entscheidend zu der überragenden zweiten Halbzeit bei, die zum deutlichen 19:27 führte.

SG Schozach-Bottwartal: Mario Nicht, Benjamin Krotz – Sebastian Schmitz (1), Paul Saur, Sven Kroll (1), Lukas Volz (1), Rico Reichert (7), Philipp Kroll (4), Luca Schmid (1), Markus Rossmeier, Marco Schilpp, Tobias Deuring (2), Christian Zluhan (6/3), Emanuel Sonnenwald (4/1).

Kommentare

Kommentare sind auf dieser Seite nicht gestattet.