Damen 1: SG setzt großen Schritt in Richtung Württembergliga

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Frauen Landesliga Aufstiegsrelegation zur WL
Donnerstag, 05.05.16 – Langhanshalle in Beilstein

SG Schozach-Bottwartal – HSG Albstadt 32:16 (13:7)

Es war ein klasse Relegationsspiel der Frauen der SG Schozach-Bottwartal gegen die HSG Albstadt mit einem deutlichem 32:16 nach einer ebenso klaren 13:7 Halbzeitführung, welches die knapp 350 Zuschauer am Donnerstag, in der Beilsteiner Langhanshalle, zu sehen bekamen. Dabei führte die Truppe von Michael Stettner die Gäste aus Albstadt regelrecht vor und wird am kommenden Samstag sicher mit Respekt von der Göppinger Bundesliga-Reserve zum zweiten und entscheidenden Spiel um den Aufstieg in die Württembergliga in der EWS-Arena empfangen. Garant für diesen ersten Streich war eine mega Abwehrleistung der Mannschaft, der Samira Antl im Tor mit unzähligen Paraden die Krone aufsetzte. Das Team war auf den Punkt topp eingestellt und spielte den Gegner in allen Belangen regelrecht an die Wand, in einem Spiel was maßgeschneidert für Doro Döffinger war, die mit ihren sieben Feldtoren entscheidend zu diesem Erfolg beitrug.

Hochkonzentriert gingen die Gastgeberinnen gleich in die erste Halbzeit und führten bereits zur 13. Minute mit 5:2. Die aggressive und hellwache Abwehr der SG zwang die Gäste immer wieder zu Fehlern, die Ballgewinne für die SG brachten und über schnelle Gegenstöße durch Doro Döffinger oder über die zweite Welle, allen voran Theresa Müller, zum Erfolg führten. In der 20. Minute klinkte Elena Koch über Rechtsaußen im Netz der Albstädterinnen zum 9:4 ein. Mit fortlaufender Zeit gestaltete sich das Spiel immer einseitiger. Bereits zur Pause hieß es 13:7, aber SchoBott ruhte sich auf dem Polster nicht aus.

Mit noch mehr Dampf ging es in die zweite Halbzeit. Samira Antl fing erneut einen Ball weg und schickte Doro Döffinger zum nächsten Konter, der das 14:7 brachte. Sarah Kreh, Janina Spieth, wieder Doro Döffinger und Danielle Pantle erhöhten bis zur 38. Minute auf 18:7, was die zwingende Auszeit der Gäste brachte.

Zehn Minuten vor Schluss war bereits mit dem 27:13 alles in trockenen Tüchern. Die SG ließ sich auch über die verbleibende Zeit keine Schwächephase anmerken und agierte weiter dominierend. Beim Stand von 30:16 setzten die zwei SG-Urgesteine Lisa Kümmerlen und Doro Döffinger die letzten Treffer zum deutlichen und hoch verdienten 32:16. Die Halle tobte und die Fans und das Team sind nun heiß auf den Samstagfight in Göppingen.

Anpfiff der Begegnung ist um 11 Uhr. Der Bus fährt in Beilstein um 8:15 Uhr vom Busbahnhof ab.

SG Schozach-Bottwartal: Samira Antl, Jasmin Szota – Katharina Bieser (1), Danielle Pantle (3), Sarah Kreh (2), Theresa Müller (9/4), Sara Kauth (1), Stefanie Kazmaier (1), Elena Koch (3), Sophie Müller, Lisa Kümmerlen (1), Janina Spieth (4), Dorothee Döffinger (7)

Zuschauer: 350

Schiedsrichter: Alexander Kern/Andrej Großmann (TV Plieningen)

Kommentare

Kommentare sind auf dieser Seite nicht gestattet.