CORE-AG Untergruppenbach

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

Gesundheitsförderung in der Schule – nicht nur ein Name sondern auch ein bewegendes Programm:

Die SG Schozach-Bottwartal bietet neben dem qualitativen Vereinsangebot im Bereich Handballsport auch weitere Bewegungsangebote an. Neben der Rolle als Betreuer für Jugendliche definiert sich die SG als Partner von Eltern, Schulen und Kommunen, denn der soziale Beitrag des Sportes ist ein wichtiger Grundstein für ein funktionierendes Gemeinwesens.
Seit April 2016 läuft das Projekt  „Core-Training – Gesundheitsförderung in der  Schule“ in Untergruppenbach. Die Praxis TOP Team, welche als Partner der SG Schozach-Bottwartal auftritt, übernahm die Konzepterstellung sowie Durchführung des Bewegungsprgrammes mit Hilfe des FSJler der SG Schozach-Bottwartal. Im Rahmen von Elternabenden stellte Sarah Pohlner, wissenschaftlich ausgebildete Sportpädagogin, das entwickelte Konzept vor und binnen paar Tagen hatte diese Sport AG 30 teilnehmende Schülerinnen und Schüler. „Mir liegt es sehr am Herzen den Kindern spielerisch ein Bewusstsein für Körperwahrnehmung zu vermitteln. Denn dieses muskelstabiliserende Programm kommt nicht nur der Muskelkraft, sondern auch dem Selbstbewusstsein der Schülerinnen und Schüler zu Gute!“
Neben dem regulären Sportunterricht, welche Inhalte des CORE-Trainings beinhaltet, bietet die AG ein nachhaltiges präventives Trainingsprogramm.
Core bedeutet „Kern“ und Core-Training stärkt mit seinen speziellen Techniken den „Körperkern“ der Muskulatur. Core-Training gilt unter anderem als eine erfolgreiche Methode zur Vorbeugung von Rückenschmerzen und zur Verletzungsprophylaxe.
Das Projekt findet in dem Zeitraum von April – Juli 2016 statt und wird nach Beendigung evaluiert und ausgewertet. Grundlegende Bausteine für eine weitere Zusammenarbeit werden bereits mit diesem Projekt gelegt und darauf aufbauend weitere Projekte für die Zukunft geplant.