Herren 1: Pflichtsieg im Derby gegen Mundelsheim

Veröffentlicht am von Andreas Stütz.

Württembergliga Nord Männer 2016/2017

SG Schozach-Bottwartal – TV Mundelsheim 30:21 (16:9)

Im Derby gegen den TV Mundelsheim konnte die SG Schozach-Bottwartal mit dem 30:21 einen Pflichtsieg in der Beilsteiner Langhanshalle am Samstagabend einfahren. Trotz des deutlichen Ausgangs gab sich Trainer Tobias Klisch noch nicht ganz zufrieden: “Wir haben eine ordentliche geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt, aber es gibt immer noch Raum für weitere Steigerung. Mehr als ein Pflichtsieg war das von meiner Mannschaft nicht. Mit den letzten zehn Minuten kann ich nicht zufrieden sein, da fehlte uns etwas die Konsequenz.”
So richtig absetzen konnten sich die Gastgeber erst ab der 20. Minute (10:7), da Mundelsheim das Angriffspiel zum Kreis aggressiv unterband und im Gegenangriff zu einfachen Toren kam. Benjamin Krotz war es erneut zu verdanken, dass seine Paraden der Abwehr Stabilität gaben und nun im Angriff das Konzept der Trainerbank mehr und mehr umgesetzt wurde. Über das 13:8 durch Christian Zluhan in der 26. Minute und das 15:9 durch Lukas Volz in der 28. Minute ging es mit 16:9 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Spielhälfte machte sich die individuelle Stärke der Hausherren auf ganzer Linie bemerkbar. Mundelsheim rannte sich in der Abwehr fest und im Gegenzug war SchoBott erfolgreich. In der 49. Minute war mit dem 26:14 durch Sebastian Schmitz das Spiel bereits entschieden. So bekam auch Tarek Rizk im Tor der Gastgeber seinen ersten Einsatz und riss das ansonsten emotionslose Publikum nach einem Konterpass zu Luca Schmid aus den Sitzen. Luca netzte zum 29:18 ein und Mundelsheim bekam noch einige Chancen zur Ergebniskosemtik. Am Ende war der 30:21 Sieg nie in Gefahr und zeigt, dass das Team auf einem richtigen Weg ist. Ähnlich sah es auch der SGSB-Coach:”Es funktioniert noch nicht alles. Den Jungs muss man die Zeit geben und von den Zuschauern wünschen wir uns noch mehr Unterstützung. Das fand ich gestern ein wenig schade. Da war Mundelsheim einfach auf Zuschauerseite im Vorteil.”

SG Schozach-Bottwartal: Benjamin Krotz, Tarek Rizk – Sebastian Schmitz (2), Lukas Volz (2), Markus Rossmeier (3), Daniel Zieker (2), Marco Schilpp, Luca Schmid (2), Dennis Saur (2), Jonas Heilmann (5/4), Sven Kroll (1), Christian Zluhan (5/3), Tobias Deuring (5), Michael Schick (1)