mB-Jugend: Souveräner erster Saisonsieg

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

Den ersten Saisonsieg hat am Samstag unsere männliche B-Jugend gegen die Gäste aus Wolfschlugen mit 32:23 eingefahren. Das Spiel begann ausgeglichen und mit einem offenen Schlagabtausch. So stand es bereits nach 5 Minuten 4:4. Zu diesem Zeitpunkt verletzte sich einer der Gästespieler schwer und konnte nicht mehr eingesetzt werden. Fortan musste die Mannschaft aus Wolfschlugen ohne Auswechselspieler auskommen.Unsere Jungs erhöhten noch mehr den Druck sowie das Tempo und konnten sich nach 12 Minuten erstmals mit 5 Toren Unterschied absetzen. Bis zur Pause wurde dieser Vorsprung konsequent auf 18:10 ausgebaut. Das Trainerteam Markus Hönig und Daniel Bosnjak konnte bereits in dieser Phase von der vollbesetzten Bank Gebrauch machen und allen Spielern Einsatzzeiten geben.
In der zweiten Halbzeit machte sich der Kräfteverschleiß beim Gegner immer mehr bemerkbar. Sie versuchten durch das lange Ausspielen der Angriffe das Tempo aus dem Spiel zu nehmen, brachten sich dadurch aber immer wieder in Zeitspielsituationen. Spätestens beim 22:12 in der 32. Spielminute durch Tim Völkel war den zahlreichen Zuschauern jedoch klar, dass der Sieger heute nur SG SchoBott heißen konnte. Es wurde weiter munter durch gewechselt und viele Spieler wurden auf Positionen eingesetzt, auf welchen sie sonst nicht wirklich zu Hause sind. Sage und schreibe 12 Feldspielern ist dies dann auch tatsächlich geglückt. Am Ende stand dann ein souveräner Sieg, welcher nie wirklich gefährdet war.

Nachdem unsere Jungs ein sehr schweres Startprogramm in der Württembergliga hatten – 3 der ersten 4 Spiele waren gegen Topteams – und nach jeweils guten Leistungen am Ende ohne Erfolgserlebnis da standen, sind sie nun auch ergebnistechnisch endgültig in der Württembergliga angekommen. Bereits am kommenden Wochenende steht das nächste Spiel in Schmiden an (Freitagabend 20.00 Uhr!). Die Mannschaft hat sich fest vorgenommen, mit dem nächsten Erfolgserlebnis nicht allzu lange zu warten.

Es spielten: Ziegler, Grehn (2), Goldscheider (1), Heinz (4), Schneider (6), Oberhauser (4), Kürschner (2), Brand (1), Völkel (6), Bollschweiler (3), Strauch (1), Scheunemann (1), Spuhn (1), König