wD-Jugend: Kantersieg in Mosbach (7:43)

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

Am vergangenen Samstag machte sich die weibliche D-Jugend der SG Schozach-Bottwartal auf die weite Reise nach Mosbach. Dort angekommen wartete eine unbekannte Halle und ein total unbekannter Gegner auf unsere Mädels. Aber die Mädels sind mittlerweile erfahren genug, um mit diesen Gegebenheiten umzugehen.
Pünktlich zum Spielbeginn waren alle fokussiert und top motiviert, sodass sie sofort wie die Feuerwehr starteten. Die SGSB konnte direkt die ersten Torchancen herausspielen und dem Gegner immer wieder den Ball in der eigenen Hallenhälfte abnehmen. Die Mädels zeigten eine überzeugende Partie mit sehr variablem Angriffsspiel und einer guten, aggressiven Abwehrleistung. Nach fünf Minuten stand es bereits 0:7 und nach zehn Minuten 2:14. Das Trainerteam nutzte die erste Auszeit, um ein paar neue Taktiken und Spielformationen zu probieren. Vor allem auf der linken Seite und am Kreis konnte heute sehr gut rouliert werden und jede Spielerin fand sich gut auf ihrer neuen Position ein. Bis zur Pause konnte die SGSB den Vorsprung auf 3:24 ausbauen.
In der zweiten Halbzeit wollte das Trainerteam weniger 1:1 Situationen und noch mehr Zusammenspiel und Mannschaftsleistung sehen. Auch diese Vorgabe konnte sehr gut umgesetzt werden und JEDE Feldspielerin konnte sich in die Torschützenliste eintragen. Obwohl die Führung nie in Gefahr war, kämpften die Mädels bis zum Schlusspfiff weiter und konnten Tor um Tor bis zum 7:43 erzielen.
Alles in allem war heute ein sehr souveräner Sieg durch tolle Mannschaftsleistung zu sehen.
Es spielten: Maria Pfitzenmayer, Marie Stahr (beide Tor), Mia Barth, Lena Siebert, Maja Härle, Joelina Kübler, Lea Thierer, Lara Däuble und Joline Gosson

In der nächsten Woche empfängt die SGSB samstags um 13:45 Uhr die HC Staufer Bad Wimpfen zum ersten Heimspiel der Saison. Wir laden alle Handballinteressierten zu einem Topspiel der Liga in die Wildeckhalle in Abstatt ein. Unterstützt die Mädels auf ihrem Weg zum großen Ziel!