Damen 3: Erste Heimniederlage

Veröffentlicht am von Andreas Stütz.

SG Schozach-Bottwartal 3 – HSGF Odenwald-Bauland 17:27 (10:16)

Eine etwas zu hoch ausgefallene Niederlage musste man gegen die Mannschaft aus dem Odenwald vergangenen Sonntag in der Stettenfelshalle in Untergruppenbach hinnehmen.

Durch die Tore von Theresa, Katrin und Susanne gingen wir mit 3:1 in Führung, ehe die Gäste besser ins Spiel kamen und zum 5:5 ausgleichen konnten. Zwar stand man in der Abwehr kompakt und lies wenige Torwürfe zu. Doch im Rückzugsverhalten hatten wir an diesem Tag den Schwachpunkt. Dadurch konnten die Odenwälder über eine schnelle Mitte oder durch Kontertore die Führung über 5:9 bis zur Halbzeit auf 10:16 ausbauen.

Den besseren Start zur 2. Halbzeit hatten die Gäste, den sie legten gleich wieder richtig los. So war es nicht verwunderlich, dass auf der Anzeigentafel ein 10:20 stand. Der Anschlusstreffer zum 11:20 viel erst in der 43. Spielminute (!). Auch die Manndeckung der Spielmacherin konnte den Lauf nicht aufhalten. Dazu kam nun auch das Pech, dass Würfe an den Innenpfosten gingen und den Weg nicht ins Tor fanden. Mit ihrem unermüdlichen Einsatz konnte unsere „Oldie“ Susanne mit 3 Toren in Folge den Abstand in den Schlussminuten etwas verringern und war somit unsere erfolgreichste Werferin an diesem Tag.

Es spielten: Sigrid Hornung und Annalena Keller (im Tor und Annalena auch als Linksaußen), Loredana Pignanenelli (Torwart, aber diesmal als Kreis- und Rechtsaußenspielerin), Katja Unkauf, Kathrin Genth (4/3), Nina Büche, Theres Möhle (3), Lorena Pfitzer (1), Christina Steiner (2), Petra Schöttle (1), Susanne Baier (6).

Recht herzlichen Dank an Jan Kurzweil, der uns bei diesem Spiel am Schiedsgericht unterstützte. Auf der Bank: Monika Kreh.

Das letzte Spiel in diesem Jahr bestreitet unsere Mannschaft am 4. Dezember um 16.45 Uhr in Gronau. Hier erwarten wir einen schweren Brocken: der Tabellenführer aus Oedheim/Degmarn ist unsere Gast.