wA-Jugend: Punkteverlust in Beilstein

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

Am vergangenen Samstag trafen die SG – Mädels in Beilstein auf den Tabellenzweiten aus Heuchelberg. Mit sehr gemischten Gefühlen gingen die Mädels in dieses Spiel, einerseits wollte man die Fehler vom vergangenen Wochenende wiedergutmachen, andererseits merkte man den Respekt vor dem Gegner deutlich.
Dementsprechend starteten sie schlecht ins Spiel, so dass Trainer Tobi Naumann gezwungen war, in der 14. Minute wegen eines 7:1- Rückstands eine Auszeit zu nehmen. Er fand die richtigen Worte, um die Mannschaft zu motivieren und es ging mit einem 13:8 in die Kabine. In der Halbzeitpause wurden die Mädels dazu angehalten, sich im Angriff mehr zu bewegen und ihre Chancen zu verwerten.  Leider wurde dies auch in der zweiten Halbzeit nicht so umgesetzt, wie man es in den Spielen zuvor zeigen konnte. Man schaffte es zwar kurzzeitig auf 13:10 zu verkürzen und es entstand etwas Hoffnung das Spiel nochmals drehen zu können. Doch dann ließ man die Gegner wieder auf 24:13 davon ziehen. Durch eine Vielzahl von Fehlern unsererseits mussten sich die Mädels schließlich verdient mit 25:16 geschlagen geben.

Fazit: Wir wissen, dass ihr das besser könnt, ihr müsst nur an euch glauben. Verwertet ihr eure Chancen und verringert eure Fehlerzahl, dann wird das am kommenden Sonntag gegen Lauffen um 13 Uhr in Beilstein wieder ganz anders aussehen.