Damen 1: SchoBott schwimmt auf der Erfolgswelle in der Württembergliga weiter – „Vize“-Herbstmeister!

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Württembergliga Nord Frauen 2016/2017
SG Schozach-Bottwartal – HSG Hohenlohe 30:22 (13:12)

Es war sicher nicht eines der besten Spiele des Teams von Trainer Michael Stettner, aber die Begegnung gegen das für SchoBott an diesem Tage unbequeme Schlusslicht HSG Hohenlohe zeigte, dass man auch durch mannschaftliche Reife und Geschlossenheit am Ende auch in so einem Spiel einen sicheren Sieg auf der Habenseite verbuchen kann. Ähnlich sah es auch kurz nach dem letzten Spiel des Jahres 2016 der Coach: „Das war sicherlich keine Glanzleistung von uns. Aber es ist auch absolut normal, dass uns zum Ende der Hinrunde bei der dünnen Spielerdecke etwas die Power ausgeht. Das Ergebnis hat dennoch gepasst, damit kann ich natürlich leben“, resümierte er in Beilstein.

Zu Beginn der Partie dauerte es fast fünfeinhalb Minuten bis Danielle Pantle per Strafwurf das 1:0 für SchoBott warf, da der Angriff sich enorm schwer tat gegen die robuste HSG. So machte die 6:0-Abwehr den Gastgeberinnen weiter zu schaffen und bis zur Halbzeit erspielten sie sich nur ein knappes 13:12. Dass die Abwehr agil und sicher arbeitete bei SchoBott zeigen die nur zwölf Gegentore und auch in der zweiten Halbzeit waren die SGSB-Mädels hellwach und ließen ganze zehn Treffer zu. Endlich stellte man sich auf die Gästeabwehr ein und zwang den Gegner durch mehr Druck im Angriff zu Fehlern, die erfolgreich verwertet wurden oder mit einigen Strafwürfen endeten, die Danielle Pantle wieder sicher einnetzte. So zog die SGSB auf 20:13 bis zur 43. Minute weg und Hohenlohe hatte keinen taktischen Am Ende sprang ein verdienter 30:22 Sieg heraus. Damit bleiben die Frauen der SGSB zuhause weiter ungeschlagen und feiern, wer hätte das zu Rundenbeginn gedacht, eine tolle Vizeherbstmeisterschaft!!!

Leider fanden nur wenige Zuschauer en Weg in die Beilsteiner Langhanshalle. Die Mannschaft von Michael Stettner hat sich mit ihren Leistungen mehr Zuschauerzuspruch verdient, vielleicht ja schon zur Rückrunde am 14. Januar 2017. Da empfangen sie Verfolger SG H2KU Herrenberg 2 in Beilstein.

SG Schozach-Bottwartal: Jasmin Szota, Samira Antl – Katharina Bieser (1), Franziska Jakob (2), Doro Döffinger (1), Sarah Kreh (1), Isabel Mangold (1), Theresa Müller (6), Sophia Müller (4), Janina Spieth (4), Nina Schump, Danielle Pantle (10/7).

Kommentare

Kommentare sind auf dieser Seite nicht gestattet.