mD-Jugend: Hochverdienter Heimsieg für die mD1!

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

Ohne Stammtorwart, dafür mit einem hammermäßigen Ersatzmann, begrüßten wir den nicht unbekannten Gegner HSG Hohenlohe. Das Ziel der HSG wurde schnell deutlich. Unterstützung von den Rängen, offensive Abwehr und Manndeckung gegen unseren Spielmacher. Die zwei Punkte sollten nicht in der Langhanshalle bleiben. Doch einfach ging das nicht.
Die SGSB tat sich anfangs schwer, dazu noch eine magere Wurfausbeute. In der 12. Spielminute gelang endlich der verdiente Ausgleich per 7-Meter und in der 14. Spielminute der Führungstreffer zum 5:4. Die HSG konnte noch einmal ausgleichen. Jetzt kam die Zeit der SGSB. Mit schönen Kombinationen und mehr Bewegung im Angriff ging man mit 10:7 in die Halbzeitpause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit nahm die HSG gleich zwei Spieler der SGSB in Manndeckung. Davon gänzlich unbeeindruckt holte die SGSB einen sicheren Vorsprung zum 17:10 in der 29 Minute heraus. Die lautstarke Unterstützung schien nochmals Kräfte freizusetzen. Die jüngeren Spieler ließen sich von der Hektik nicht anstecken. Sie wurden immer wieder von den „Oldies“ schön in Szene gesetzt und leisteten ihren Beitrag zum hochverdienten Sieg. Da ist es auch nicht verwunderlich, dass einer unserer Jüngsten das letzte Tor des Spiels zum 23:17 gelang.
Es spielten:Luis (im Tor), Nico, Paolo, Collin, Joan, Tim, Nick, Tom, Noah, Sebastian und Linus
Ein Dankeschön auch an Jan und Conrad, die unsere C2 unterstützt haben.
Nach dem Motto nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Am 18.12.2016 um 13 Uhr findet bereits das Rückspiel in Pfedelbach statt. Wie auch heute, wird das ein Tanz auf dem Vulkan werden. Unsere Jungs brauchen jede Unterstützung!