Herren 2: Da wäre mehr drin gewesen!

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

SGSB Herren 2 : TSB Horkheim 2 22 :24 (14:11)

Gegen den TSB Horkheim wollte man in heimischer Halle da anfangen wo man gegen die TSG Heilbronn aufgehört hatte. Mit Verstärkung aus der 1. Mannschaft in Person Sven Kroll und Cedric Ziegler wollte man im Angriff noch druckvoller agieren. Um erst einmal gut ins Spiel zu kommen stand die 1. Sechs zum Anpfiff auf dem Feld. Diese Entscheidung stellte sich als Gold richtig heraus, denn durch schöne Spielzüge stand es nach 5 Minuten bereits 4:0 für unsere Jungs. Bis zur Halbzeit lag man immer mit 2-4 Toren in Führung.
In der 36. Minute hatte man sogar einen 5 Tore Vorsprung herausgespielt! Dann ließ die Konzentration im Angriff und die schnellen Beine in der Abwehr nach und die Horkheimer kamen Tor um Tor heran. In der 50.Min stand es plötzlich Unentschieden und die Nerven fingen an zu flattern! In diesem Spielabschnitt waren die Gastgeber mit den Entscheidungen der Schiedsrichter nicht so richtig zufrieden! Die Eine oder Andere Situation wäre bestrafungswürdig gewesen! Siebenmeter 0:4 und 2min Strafen 4:1! Man ging noch einmal in Führung, doch dann zogen die Gäste davon. Trotz offener Manndeckung gelang es nicht noch mal auszugleichen. Schade, die Chance für 2 Punkte wäre da gewesen! Jetzt heißt es Kopf hoch und beim nächsten Mal besser machen!

Es spielten: Robin Ziegler (TW), Dominik Salles (TW), Daniel Bosnjak (3), Dogan Abinik, Moritz Kunz (4), Tim Kübler (3), Jochen Leyrer, Yannic Zwirner (2), Dennis Pulfer (3), Cedric Ziegler (2), Sven Kroll (1), Uli Sammet (1)