D-Jugend: Gemischte D-Jugend beendet Runde auf gutem Platz Fünf

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Am Sonntag führte unser letzter Spieltag uns nach Bad Rappenau. Zum ersten Mal in dieser Saison waren alle Spielerinnen und Spieler da, was uns Trainer sehr erfreute. Vor uns stand ein schwieriger Spieltag, da wir gegen den Tabellenersten, den TV Mosbach und den Tabellenzweiten, den TV Bad Rappenau spielen mussten. Somit standen die Chancen auf einen Sieg schlecht.
Im ersten Spiel gegen die Heimmannschaft aus Bad Rappenau gingen die Kinder hochmotiviert ins Spiel. Nach einer schlechten ersten Halbzeit wo sich die Kinder viele Fehler im Angriff leisteten, starteten wir besser in die zweite Hälfte. Unsere Abwehr funktionierte wieder besser und im Angriff konnten einige Chancen rausgespielt werden welche jedoch nicht genutzt wurden. So ging das Spiel verdient mit 21:5 an den Tabellenzweiten. Das zweite Spiel gegen den TV Mosbach gingen alle Kinder etwas unmotiviert mit dem Gedanken einer Niederlage an. Diese stand leider auch früh fest und es wurde früh klar warum die Mannschaft aus Mosbach Tabellenführer ist.

Die Mannschaft war uns körperlich und spielerisch um einiges überlegen, was sich leider auch über das ganze Spiel zeigte. Die Jungs aus Mosbach spielten eine sehr offensive Abwehr, was unseren Jungs und Mädels den Aufbau schwer machte. Im Laufe des Spiels wurden dann jedoch die großen Räume in der Abwehr genutzt und unsere Mannschaft kam so besser ins Spiel. Aber die Mosbacher waren weiterhin sehr dominant und ließen wenig zu. So mussten wir auch dieses Spiel leider mit einem verdienten 39:8 abgeben. Über die Saison hinweg zeigte sich, dass die Mannschaft ihre Fähigkeiten stark verbessern konnte und auch immer besser zusammenspielte. Wir waren die beste Mannschaft der Staffel, die Jungs und auch Mädels im Kader hatte. Somit können wir sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Saison sein.

Es spielten: Marie Stahr (Tor), Jasmin Karle, Eyck Lamminger, Luca Merz, Veliana Petkova, Noah Lattus, Tom Trui, Florance Eppmannn, Lena Stahr, Chiara Strupp, Jonathan Klann, Ümmühan Koc