Jugend: SGSB für den LOTTO Sportjugendförderpreis nominiert!

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

Die SG Schozach-Bottwartal ist als Hauptpreisträger der Region Franken für den LOTTO Sportjugendförderpreis mit dem Inklusionsprojekt an der Langhansschule Beilstein nominiert worden. Bei dem Projekt werden Schüler mit Handicap der Erich-Kästner Förderschule in Lauffen als Außenklasse in der Grundschule Langhansschule Beilstein eingeschult. Die Grundschule wird von dem FSJler der SGSB vor allem bei Bewegungsstunden und dem Sportunterricht unterstützt.
Der Wettbewerb richtet sich an baden-württembergische Sportvereine mit vorbildlicher Jugendarbeit. Dabei sind pfiffige Aktionen aus den Jahren 2015 und 2016 gefragt. Den Gewinnern des Vereinswettbewerbs winken Geldpreise im Gesamtwert von 100.000 Euro. „Um das herausragende ehrenamtliche Engagement in den Vereinen zu belohnen, schreibt die Staatliche Toto-Lotto GmbH gemeinsam mit der Baden-Württembergischen Sportjugend und dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport den „LOTTO Sportjugend-Förderpreis 2016“ aus.
Mit der Nominierung zählt die SGSB zu den best platzierten Vereinen der Region. Die genaue Platzierung, ob Platz 3, 2 oder Platz 1 entscheidet sich bei der Preisverleihung am 06. Mai im Europa-Park in Rust, an der TGV Beilstein Abteilungsleiter Rainer Barthruff und die FSJler teilnehmen werden. Als einer der zwölf Regionalsieger hätte man außerdem noch die Chance auf dem Landessieg, der ebenfalls am 06. Mai bekanntgegeben wird.