mC-Jugend: Unsere C1 ist Bezirksmeister 2017!

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

Was für ein Finale der Saison 2016/17. Im vorletzten Saisonspiel kommt es in Beilstein zum Aufeinandertreffen Erstplatzierter vs. Zweitplatzierter. Unsere SG-Jungs gingen als Tabellenführer mit 3 Minuspunkten in den Ring, der TSV Buchen war mit 4 Minuspunkten angereist. Also war klar, bei einem Sieg und nur noch einem ausstehenden Saisonspiel war die SG der Bezirksmeistertitel nicht mehr zu nehmen. Die Gäste kamen mit breiter Brust in die gut besuchte Langhanshalle. Die letzten 9 Spiele wurden alle gewonnen, unter anderem auch das Hinspiel gegen unsere SG – die allerding in diesem Spiel auf drei Leistungsträger wegen Krankheit verzichten musste. Wir wussten was auf uns zukam, drei Spieler mit Körpergröße 1.90m – darunter Max Ristl, führender der Torjagerliste der Bezirksliga mit sage und schreibe 165 Toren in 12 Spielen. Doch wir entschlossen uns, auf unsere Stärken zu setzen – eine kompakte 3:2:1 – Deckung, keine Manndeckung. Schnelles umschalten, Tempo hochhalten, konditionelle Überlegenheit ausspielen. So war der Matchplan – und der sollte sich auszahlen.

Los geht’s! In den Anfangsminuten war die Nervosität deutlich zu spüren. Bälle wurden vertändelt, die Abwehr stand noch nicht richtig – Buchen ging mit 3:5 in Führung. Doch so langsam wendete sich das Blatt. Angetrieben von Abwehrchef Jan Kürschner und Spielmacher Justin Gosson gelangen fünf Treffer in Folge zur 8:5-Führung. Die SG bekam die Buchener Angriffsreihe immer besser in den Griff, konnte sich aber nicht entscheidend absetzen, weil im Angriff ein ums andere Mal Chancen leichtfertig vergeben wurden oder sich technische Fehler einschlichen. So blieb es also spannend. Kurz vor der Halbzeitpause gelangen Kreisläufer Leonid Müller zwei wichtige Treffer zur 15:12-Pauseführung.

Nach einer kurzen Halbzeitansprache ging es motiviert zurück auf die Platte. Mit dem Willen, den Sack jetzt endlich zuzumachen! Doch der Schlagabtausch ging erstmal weiter. Durch jeweils drei Tore von Jan Kürschner und Max Ristl stand es 18:15. Max Ristl war in dieser Phase nicht zu stoppen und die SG fing sich zwei Zeitstrafen gegen ihn ein, stand jetzt also nur noch mit vier Feldspielern da. Die Chance für Buchen den Rückstand aufzuholen, doch es kam anders. Die SG agierte nun defensiver und setzte auf Konter, und das fruchtete. Der kurz zuvor von Trainer Moritz Tischer eingewechselte Paul-Philipp Müller erzielte 4 Tore und brachte seine Farben zum ersten Mal mit fünf Toren in Führung (22:17). Buchen reagierte auf die vergangenen Minuten und setzte in der Deckung darauf Jan Kürschner und Paul-Philipp Müller engen zu decken. Die dadurch entstandenen Räume auf der rechten Seite wurden von der cleveren SG schnell erkannt und Manuel Reinhardt, Justin Gosson und Erasmus Herbey stellten die Buchener Abwehr vor unlösbare Aufgaben. Außen laufen ein – Tor. Sperre/Absetzen – Tor. Körpertäuschung – Tor. Doch einzig und alleine die Tore von Max Ristl hielten die Gäste noch im Spiel, 26:23 nach 43 Minuten – bis dahin blieb es spannend. Doch es kam, wie es irgendwann kommen musste, die Kräfte des Buchener Rückraumschützen schwanden von Minute zu Minute und es schlichen sich Fehler ein, die die SG gnadenlos ausnutze. Unsere 3:2:1-Deckung war nun hellwach, Bälle wurden herausgefangen und einfache Treffer über die erste Welle erzielt. Mirzal Özdemir im Tor der SG hielt was zu halten war und setzte seine Außenspieler mit tollen Tempogegenstoßpässen in Szene. Joel Haag, Justin Gosson und Nico Gehringer machten den Deckel drauf. Die SG Schozach/Bottwartal gewinnt am Ende verdient mit 33:25 durch eine herausragende, geschlossene Mannschaftsleistung.

Vielen Dank an die Jungs aus der D-Jugend – Tim Titzmann und Nico Gehringer – eine tolle Leistung Jungs! Vielen Dank an Mirzal Özdemir und Paul-Philipp Müller, die auch noch mit der C2 um die Meisterschaft kämpfen! Vielen Dank an die Jungs aus der A- und B- Jugend (und weiblichen D-Jugend) an den Trommeln und die Eltern für die tolle Stimmung in der Halle! Vielen Dank an die Herren unserer 1. Männermannschaft fürs Anfeuern und das anschließenden Mannschaftsfoto. Und vielen Dank an unseren Fux am Schiedsgericht J!!

So Jungs, das war’s – fast. Am 19. März geht es noch zum letzten Saisonspiel zur SV Heilbronn. Natürlich wollen wir auch dort gewinnen. Und danach gibt’s das heiß ersehnte Foto mit Pokal – oder in diesem Falle – Foto mit Wimpel…

Es spielten:

Mirzal Özdemir im Tor, Nico Gehringer (1), Justin Gosson (6/2), Falk Lüllwitz, Manuel Reinhardt (3/1), Leonid Müller (2), Joel Haag (2), Darius Thierer, Tim Titzmann, Finn Kolb (2), Paul-Philipp Müller (4), Erasmus Herbey (1), Jan Kürschner (11).

Das stolze Trainerteam Moritz Tischer und Marc Däuble auf der Bank, Andreas Gosson (wie fast immer) am Schiedsgericht.

Kommentare

Kommentare sind auf dieser Seite nicht gestattet.