wD-Jugend: Startet erfolgreich in die neue Saison 2017/18

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

Souveräner Turniersieg beim LIONS-CUP des HC Oppenweiler / Backnang

Nach zahlreichen Trainingseinheiten und einem tollen, aber kräfteraubenden Ostercamp ging es am Samstag für unsere Mädchen der weiblichen D-Jugend zum ersten Turnier des Jahres 2017 nach Backnang.

Der Turniermodus wollte es so, dass wir bereits im ersten Gruppenspiel gegen unsere Nachbarn der HABO antreten mussten. Nachdem die anfängliche Nervosität abgelegt wurde, drehten unsere Mädels richtig auf und machten aus einem kurzzeitigen Rückstand einen ungefährdeten 17:8-Auftakterfolg. Im zweiten Gruppenspiel ging es gegen die Gastgeber des HC Oppenweiler / Backnang. Auch in diesem Spiel war unsere wuselige Truppe nicht aufzuhalten und so gingen wir mit 16:12 als Sieger vom Platz. Im letzten Gruppenspiel gegen die HSG Strohgäu II ging es um den Gruppensieg und somit um den Einzug ins Finale, beidem die beiden Erstplatzierten der beiden Gruppen um den Turniersieg spielen. Gegen die Offensivpower unserer Küken hatte die HSG nichts entgegenzusetzen, am Ende stand nach 20 min. ein 22:3-Sieg auf der Anzeigentafel.

Somit trafen wir im Endspiel auf die erste Mannschaft der HSG Strohgäu. In diesem Spiel gelang es unseren Mädchen erneut sich zu steigern. In den 20 min des Finales zeigten unsere Jungpanther D-Jugend-Handball vom Feinsten. Tollen Kombinationen, Doppelpässe, Körpertäuschungen, Sprungwürfe, Tempogegenstoß-Pässe über 25 Meter, Kreisanspiele, Abschlüsse von Außen, tolle Paraden unserer überragenden Torhüterinnen Marie und Maria – Handballherz was willst Du mehr. Mit diesem Tempo konnte die HSG nicht mithalten. Letztendlich sicherte sich die SGSB mit 15:5 im Finale den hochverdienten Turniersieg!

Das Trainerteam konnte in allen vier Begegnungen alle 14 Mädchen mit nahezu gleichen Einsatzzeiten einsetzen und ALLE  zeigten eine tolle Leistung! Weiter so Mädels!!

Vielen Dank für die zahlreichen mitgereisten Eltern und Fans für die tolle Unterstützung!

Die 14 Turniersiegerinnen:

Marie Stahr und Maria Pfizenmayer im Tor, Lara Däuble, Lena Siebert, Jasmin Karle, Florence Eppmann, Lena Stahr, Ühmmühan Koc, Mia Barth, Maja Härle, Joelina Kübler, Lea Thierer, Anna Kürschner, Tessa Bollschweiler.

Das stolze Trainerteam: Marc Däuble, Elena Koch, Felix Linder, Jan Kürschner.