mC – Heimspielauftakt mit 2. Saisonsieg

Veröffentlicht am von Andreas Gramsch.

Am vergangenen Samstag war es endlich soweit, das 1. Heimspiel in der Landesliga-Saison 2017/2018 stand an! Die Jungs waren ganz heiß drauf sich vor heimischer Kulisse zu präsentieren.

Zunächst lief alles planmäßig, bis die Verantwortlichen fragend durch die Halle blickten – der planmäßig eingeteilte Schiedsrichter kam und kam nicht…

Einen Anruf später konnte vermeldet werden, dass ein Ersatz gefunden, dieser aber erst mit Verspätung in der Halle sein würde. Daher wurde das Spiel erst 15min später angepfiffen werden, als geplant.

An dieser Stelle ein recht herzliches Dankeschön an Frank Gaudernack der für seinen Kollegen so kurzfristig eingesprungen ist…

Nachdem dann endlich das Spiel angepfiffen wurde, fackelten die SG Buben nicht lange und bereits nach 38 Sekunden wurde das erste Tor geworfen. 1:0 für die Hausherren. Sie ließen keinen Zweifel daran, wer hier „Herr im Hause“ ist. Zu Beginn dominierten die harten aber auch starken Abwehrreihen. Durch die gute Abwehrarbeit konnten die Jungs der SGSB verhindern, dass der Gegner, begünstigt durch viele eigene technische Fehler, davon ziehen konnte. Bis zur 7. Spielminute konnten die Gäste aus Schönbuch das Spiel noch offen gestalten. In der 10. Spielminute gab es dann aber schon die Erste 2 Minuten Zeitstrafe für unsere Gäste aus Schönbuch. Der „dazugehörige“ 7-Meter konnte leider nicht verwertet werden. Dennoch drehten die Jungs kurz auf und konnten bis zur 15. Spielminute das Spiel mit 3 Treffern vorne kontrollieren. In der 17. Spielminute beim Spielstand von 10:9 wurde dann die erste Auszeit vom Trainierteam gezogen. Grund war der Anschlusstreffer der Gäste, viele individuelle Fehler und fehlende Ideen im Angriff. Nach der kurzen Ansprache sollten die Jungs wieder konzentrierter zu Werke gehen. Es half… es verbesserte sich der Angriff und die SG Buben spielten eine 4 Tore Führung bis zur Halbzeit heraus. Halbzeitstand: 15:11. In der Halbzeit motivierte das Trainerteam Jonas/Ralf/Jana nochmals und so kamen die SGSB Buben etwas besser als die HSG Schönbuch aus der Kabine. Bis zur 33. Spielminute konnten die Jungs der HSG Schönbuch nochmals bis auf einen Treffer an die, jetzt dennoch deutlich besser aufgelegten Hausherren, zum 17:16 herankommen. Allerdings wurden jetzt immer wieder geeignete Mittel, vor allem durch starke 1:1 Aktionen, gefunden um den Ausgleich od. sogar den Führungstreffer der Gäste zu verhindern. Die Jungs kontrollierten das Spiel. Nach dem Treffen zum 21:16 in der 36. Spielminute reichte es den Trainern von der HSG Schönbuch und sie nahmen die 1. Auszeit in der 2. Halbzeit. Doch diese brachte nicht wirklich etwas und die SG Buben hielten die Gäste konstant mit 5 Toren auf Abstand. In der 40. Spielminute konnten die Zuschauer an der Anzeigentafel sogar eine 6 Tore Führung beim 24:18 ablesen. Mit diesem Vorsprung konnten die letzten Spielminuten beruhigt angegangen werden. Die Jungs der SG hielten den Abstand konstant und so sicherten Sie sich bei Ihrem ersten Spiel vor heimischer Kulisse mit 28:24 den 2. Sieg in der noch jungen Spielrunde. Höhen und Tiefen lagen bei diesem Spiel zwar nah beieinander, aber mit dem gezeigten Einsatzwillen und schönen Kombinationsspiel kann die Runde ruhig zu weitergehen und die SGSB Buben brauchen sich wahrlich nicht zu verstecken. Erfreulich war auch, dass sich nahezu alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

Für die SG spielten:

Mirzal Özdemir (Tor), Paolo Martucci (1), Tim Titzmann (4), Fynn Sotzny (7), Torben Kumpf (4), Paul Müller (6), Sebastian Mühlegg, Noah Wein (1), Luis Grehn (1), Darius Thierer (4)

Auf der Bank: Jonas Heilmann, Ralf Titzmann und Jana Gahai

Schiedsgericht: Carsten Thierer

Am kommenden Wochenende steht schon das nächste Spiel für die Jungs an.

Diesmal sind wir zu Gast bei der JSG Neckar-Kocher. Es wäre schön, wenn möglichst viele den Weg nach Neckarsulm in die Pichterrich Halle finden würden um dem Derby einen würdigen Rahmen zu verleihen… Anpfiff ist diesmal um 14:40 Uhr!!