mA-Jugend: Klarer 28:19 Arbeitssieg in Leingarten

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

Mit dem nunmehr zwölften Sieg in Folge gewann unsere A-Jugend das Bezirksligaspiel bei der SG Heuchelberg klar mit 28:19. Mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft gelang vor allem aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit ein letztlich ungefährdeter Sieg.

Mal wieder mussten unsere Jungs in einer Halle antreten, in welcher striktes Harzverbot herrscht. Dementsprechend launig und missmutig wurde somit zu Beginn auch zu Werke gegangen. Dabei schien es so, als würden unsere Spieler mehr mit den Elementen – wie glatter Ball, zu breite Pfosten und Latte – zu kämpfen haben, als mit den harmlosen Gastgebern. Sage und schreibe 5 Tempogegenstöße wurden alleine in der ersten Halbzeit ungenutzt gelassen, vorzugsweise wurde wie gesagt die Nachgiebigkeit des Gebälks getestet. So verliefen die ersten 30 Minuten auf einem überschaubaren Niveau. Für alle Beteiligten war dann der Halbzeitpfiff beim Stande von 10:9 wie eine Erlösung, den Spielern und dem Trainergespann gab er die Chance zur Neuausrichtung.

Das Trainer-Duo Daniel Bosnjak und Tobias Naumann schien die richtigen Worte in der Halbzeit gefunden zu haben. Mit deutlich mehr Engagement und Konsequenz wurde nun sowohl in der Abwehr als auch im Angriff zu Werke gegangen. In dieser Phase brachte sich jedoch ein weiteres Element immer mehr in den Vordergrund. Der Schiedsrichter entschied sich dazu, in der zweiten Halbzeit vorwiegend eine Mannschaft in Unterzahl spielen zu lassen. In eine keineswegs harte oder unfaire Partie kam so nun Hektik und Unverständnis auf beiden Seiten ins Spiel.

Obwohl unsere Mannschaft fast die Hälfte der zweiten Halbzeit in Unterzahl zu spielen hatte, kam man nun besser auf Touren. Vor allem dank dem Willen und der Entschlossenheit von Shooter Tim Voelkel – der 6 seiner 8 Tore in Halbzeit zwei erzielte – gelang es nun, sich von den Gastgebern abzusetzen. Aber auch die Flügelzange, bestehend aus Kai Strauch mit 4 und Jan Goldscheider mit 5 Treffern, netzte nun immer wieder ein. Am Ende sprang wie gesagt ein ungefährdeter Sieg heraus, welcher gestützt auf die mannschaftliche Geschlossenheit war.

Als nächstes steht nun das Schaulaufen am kommenden Samstag an. Mit dem Heimspiel am 04.03.18 um 12:45 Uhr in der Langhanshalle gegen den TV Bad Rappenau beenden unsere Jungs eine sehr gute und erfolgreiche Bezirksligasaison als Meister. Alle Spieler und Trainer würden sich sehr freuen, wenn hierzu möglichst viele Zuschauer kommen können, um der Mannschaft einen würdigen Rahmen für den dann – hoffentlich – 13. Sieg in Folge zu geben. Schaut vorbei bei der derzeit erfolgreichsten Jugendmannschaft der SGSB. Es lohnt sich!

Es spielten: Joel Mistele; Jan Keller(2), Tom Gehringer (3), Jan Goldscheider (5), Pascal Mühlegg (1), Kai Strauch (4), Lucas Bollschweiler (1), Max Kürschner (1), Tim Voelkel (8), Quirin Oberhauser (3/1)

Fotos: Lea Titzmann