Damen 1: Erfolgreicher Start in die BWOL-Vorbereitung


Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Bereits am 11. Juni 2018 war der offizielle Startschuss zur Vorbereitung der Damen 1 auf die Saison 2018/2019. Als Aufsteiger in die Baden-Württemberg Oberliga sind sich Mädels bewusst, dass nur hier der Grundstein für eine erfolgreiche Saison gelegt werden kann. Entsprechend konzentriert und engagiert gingen alle Spielerinnen, das Trainerteam sowie die Funktionäre das Thema an. Bei einem Begrüßungsgespräch wurden Trainings-, Spiel-, sowie Saisonablauf detailliert besprochen. Nach einer kurzen, aber intensiven individuellen Trainingsphase startete dann 1 Woche später das gemeinsame Training. Hauptaugenmerk war bzw. ist hier natürlich vermehrt der Bereich Athletik. Hier konnte für den Baustein Kraft Jens Babel als Athletiktrainer gewonnen werden, welcher zukünftig Dienstags nicht nur bei den Herren 1, sondern auch bei den Damen 1 angesprochenen Bereich betreuen und sicherlich weiter optimieren wird.
Da des Spielers bzw. der Spielerin liebstes Gerät aber noch immer der Ball ist, wurde vom Trainerteam direkt zu Beginn versucht, besagtes Utensil mit einzubinden ohne den Schwerpunkt Athletik aus den Augen zu verlieren. Ebenfalls wurde eine Einheit im Hochseilgarten absolviert, um den Teamgeist nochmals weiter zu stärken.Direkt sehr gut eingefunden haben sich die Neuzugänge Saskia Benz und Franziska Ziegler vom TSV Bönnigheim, Saskia Stimmler vom SF Schwaikheim sowie Feride Günsoy vom TV Grossbottwar. Sowohl sportlich, als auch menschlich sind alle vier definitiv eine Bereicherung. Auch Larissa Scholze, welche vom TSV Asperg zu den Damen 2 der SGSB gewechselte, wird die Vorbereitung bei der 1. Damenmannschaft absolvieren. Die junge Torhüterin hat sich ebenfalls in kürzester Zeit gut im Team eingefunden und positive Trainingsleistungen zeigen können.
Das erste Testspiel gegen die Sportfreunde aus Schwaikheim in der heimischen Langhanshalle wurde erfolgreich mit 37:24 nach insgesamt 70-minütiger Spielzeit absolviert. Trotz der bisherigen kurzen Trainingsphase konnte man viele positive Ansätze sehen und so gewann man das Spiel sicherlich verdient, wenn auch das Ergebnis eher zweitrangig ist. Natürlich war auch hier und da noch etwas Sand im Getriebe, für die aktuelle Vorbereitungsphase aber wohl eher normal.
Alles in allem bleibt zu sagen, dass der Start in die Saison, bis hierher sicherlich geglückt ist. Spielerinnen und Trainerteam ist aber bewusst, dass dies erst der Anfang ist und noch einige Wochen harte Arbeit vor dem Team liegen. Sieht man jedoch die Einstellung jeder einzelnen Spielerin sowie die Bereitschaft an sich bzw. am Kollektiv zu arbeiten, muss man der Mannschaft zumindest für die vergangenen Wochen ein Kompliment aussprechen. Macht weiter so!

Am Samstag, 14.07.2018 steht das nächste Trainingsspiel an. Hierbei treffen unsere Damen erneut in der Langhanshalle auf das Team von der Neckarsulmer Sport Union 2. Um 18:00 Uhr wird angepfiffen. Unsere Gäste aus Neckarsulm sind in die Württembergliga aufgestiegen und haben einige Talente in ihren Reihen, die eventuell in naher Zukunft den Sprung in den Bundesliga-Kader schaffen werden. Unsere Damen nutzen dieses Spiel als Abschluss eines intensiven Trainingstages. Man darf also gespannt sein, wer bis dahin in seiner Vorbereitung weiter gekommen ist. Zuschauer sind natürlich herzlich willkommen.