Herren 2: Gelungener Auftakt in der neuen Spielklasse !!


Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Die H2 der SGSB hatten als Aufsteiger in die Bezirksliga gleich einen richtigen Brocken zum Auftakt in die neue Spielklasse zu Gast in Beilstein – mit der SG Degmarn-Oedheim war der Landesligaabsteiger der erste Prüfstein für die jungen Wilden.
Die Jungs begannen sehr konzentriert und zeigten gleich mal dass es heute nicht leicht werden würde für den Gast die Punkte mit nach Degmarn zu nehmen. Die Abwehr und Torhüter Robin Ziegler standen bombensicher und im Angriff wurden die Spielzüge gekonnt durchgespielt sodass nach 10 Minuten ein 5:3 abzulesen war. Bis zur 20. Beim 10:7 hatte die SG das Spiel gut unter Kontrolle und nur die bis dahin verhängten 3 Zeitstrafen gegen die Heimmannschaft verhinderten eine klarere Führung und gegen Ende der ersten Halbzeit kam der Gast wieder auf 1 Tor heran.
In der 28. Spielminute gab es dann eine harte Entscheidung gegen den bis dahin besten Torschützen der SG Tim Voelkel in Form einer dritten Zeitstrafe und der damit verbundenen Roten Karte. Die Mannschaft ließ sich dadurch etwas aus dem Konzept bringen und der Gast nutzte dies routiniert aus um erstmals mit 12:13 in Führung zu gehen, bevor mit dem Halbzeitpfiff noch der Treffer zum 13:13 gelang.
Nach der Pause entwickelte sich 10 Minuten lang ein Spiel auf Augenhöhe und beim Spielstand von 16:16 begann die wohl schwächste Phase der Gastgeber, welche dann innerhalb von nur 8 Minuten in einem 5 Tore Rückstand beim 18:23 endete. Die Routiniers der Gäste Odenwald und Benkner hatten in diesen Minuten jeden Fehler des Aufsteigers gnadenlos bestraft und der SG-Trainer Markus Hönig reagierte mit einer Auszeit. Um neue Impulse zu setzen wurde unter anderem auch die ein oder andere Auswechslung auf dem Feld sowie im Tor vorgenommen, mit der gleichzeitigen Ansprache an die Mannschaft zeigte dies auch die erhoffte Wirkung. Die Jungs kämpften und warfen nochmals alles in die Waagschale, die Fehlerquote wurde extrem verringert, die Abwehr stand deutlich besser, der eingewechselte Torwart Jan Oßmann zeigte gute Paraden, die Zuschauer waren da und schon war der Gegner so beeindruckt, dass wir 6 Minuten vor dem Ende der Partie beim 24:24 den Ausgleich erzielen konnten !! Jetzt war es ein echter Krimi und die Halle brodelte, es ging hin und her, die Gäste gingen in der 56. Minute wieder in Führung und im Gegenzug fiel der sofortige Ausgleich. Spannung pur und 2 Minuten vor Schluss sogar die Führung für die SG-Jungs bis auch hier wieder der Gast postwendend zurückschlug und zum 26:26 einnetzte.
Leider gelang es den H2 der SG nicht das wichtige 27ste Tor zu erzielen und der Gast kam nochmal in Ballbesitz – aber dieser vergab seinen letzten Angriff und die verbleibende Zeit war leider zu kurz für die SGSB um noch den Siegtreffer zu markieren. Somit endete ein gutes und spannendes Bezirksligaspiel mit einem leistungsgerechten und für die Heimmannschaft hochverdienten 26:26 Unentschieden.
Auf diese disziplinierte und konzentrierte Mannschaftsleistung lässt sich durchaus aufbauen und dem nächsten Spiel, auswärts gegen den nächsten LL-Absteiger Neckarsulm 2 doch positiv entgegensehen. Die junge Truppe hat wieder einmal gezeigt, dass man mit der richtigen Einstellung und mannschaftlicher Geschlossenheit sich auch in der Bezirksliga nicht zu verstecken braucht.

Im Einsatz waren: Robin Ziegler, Jan Oßmann – Tim Kübler, Daniel Bosnjak (1), Felix Linder (1), Moritz Kunz (1), Yanis Heinz (7), Michael Krahl, Jonas Keller (7), Tim Voelkel (5), Pascal Mühleck (1), Yannick Mistele, Deniz Dogan, Nicolas Eschbach (3) Bank: Markus Hönig + Mario Schultz