Herren 2: VORBEREITUNG – aktuell –


Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Auch die Herren 2 nähern sich langsam aber sicher dem Ende der Vorbereitung und fiebern dem Start in der neuen Spielklasse entgegen.
Neben den regulären Trainings war letzten Freitag nochmal ein Trainingsspiel angesetzt bevor es dann gleich am Samstag zum Vorbereitungsturnier nach Murrhardt ging.
Leider waren wir durch Urlaub und Verletzungen etwas dezimiert doch konnten wir trotz allem am Freitag beim Bezirksligaabsteiger Weinsberg 2 mit 3 Auswechslern antreten. Das Spiel war anfangs geprägt von Abstimmungsproblemen in der Abwehr und ausgelassenen Torchancen was zu einer knappen, aber verdienten 2 Tore Führung bei Halbzeit reichte. Nach der Pause wollten wir das Tempo weiter hoch halten und es wurden auch die verschiedenen einstudierten Angriffs- und Abwehrformationen ausprobiert, welche auch schon recht gut umgesetzt wurden. Am Ende konnten wir einen deutlichen und verdienten Testspielsieg einfahren und mit den gastfreundlichen Weinsbergern noch das ein oder andere Kaltgetränk einnehmen.
Am Samstag ging es dann bereits zur besten Frühschoppenzeit zum Turnier nach Murrhardt und unser Kader war wieder etwas geschrumpft, sodass wir mit nur noch 2 Auswechslern und dem Testspiel in den Knochen nach Murrhardt abreisten.
Im ersten Gruppenspiel trafen wir auf Hohenlohe 2, wo wir letzte Saison noch sehr unglücklich ein Unentschieden fabrizierten und das wollten die Jungs heute besser machen. Die Abwehr stand bombensicher und was durchkam fischten unsere beiden gut aufgelegten Torhüter meistens weg – ein souveräner Sieg stand am Ende zu Buche und im nächsten Gruppenspiel gegen den TSV Asperg konnte mit einem Sieg bereits der Einzug ins Halbfinale klar gemacht werden. Auch hier waren unsere jungen Wilden ganz abgeklärt und wieder wurde über die Defensive der Grundstein für einen ungefährdeten Sieg gelegt welcher dann auch das Halbfinale bedeutete.
Im letzten Gruppenspiel gegen die 2te der Gastgeber waren wir einfach nicht mehr so konzentriert und auch die Kräfte waren nicht mehr so wirklich vorhanden, sodass wir uns mit einem Unentschieden den Gruppensieg sicherten und somit im Halbfinale auf den MTV Stuttgart trafen. In diesem Spiel mussten wir dann auch noch auf unseren Topscorer mit muskulären Problemen verzichten und auch die anderen Spieler kamen aufgrund der hohen Belastung bereits ziemlich auf dem Zahnfleisch daher. Trotzdem gaben alle nochmal ihr bestes, aber es sollte in diesem Spiel leider nimmer reichen und mit einer Niederlage ging es nun in die Entscheidung um Platz 3 welche durch 7m schießen ausgespielt wurde.
Da war nun der Dampf und die Energie vollends raus und auch diese Entscheidung ging verloren, der erreichte 4te Platz bei diesem gut besetzten Turnier war dennoch ein toller Erfolg für die tapferen Recken !!
Auf die gezeigten Leistungen lässt es sich durchaus aufbauen und es hat sich wieder einmal gezeigt was alles möglich wenn man als Mannschaft auftritt und die stetige Entwicklung der einzelnen Spieler weiter so anhält . Alles in allem kann die Mannschaft und der Trainer mit der bisherigen Vorbereitung und den Leistungen zufrieden sein, wenn dann noch die Urlauber und nach und nach die Verletzten zurück kommen sollte die Mannschaft gut gerüstet sein um den Klassenerhalt in der Bezirksliga zu schaffen.
>> so nebenbei stellten wir noch den Torschützenkönig des Turniers, obwohl dieser ab dem Halbfinale leider nicht mehr eingesetzt werden konnte !!