wA: Erfolgreiche Heimspielpremiere


Veröffentlicht am von Andreas Gramsch.

Beim 1. Heimspiel in der Spielrunde 2018/2019 behielt man gegen die Mannschaft aus dem Odenwald die Oberhand. Hatte man noch in der Qualirunde das Nachsehen, konnte man am Ende die 2 Punkte in Beilstein behalten.

Die Vorzeichen standen für unsere Mannschaft nicht so gut, denn durch die Spielverlegung von Samstag auf Mittwoch musste man auf Anna, Chiara und Inken verzichten. Außerdem fehlte verletzungsbedingt auch noch Melissa und einige Spielerinnen konnten erkältungsbedingt am Vortag nicht am Training teilnehmen.

Das es kein leichtes Spiel wird, das war uns klar. Nur durch eine Teamleistung können wir als Sieger vom Platz gehen.

Die 1. Spielhälfte gestaltete sich sehr ausgeglichen. Die Gäste gingen mit 0:1 in Führung, ehe dann bis zur 5. Minute eine 3:1 Führung durch Neele, Johanna und Ulrike ausgebaut wurde. Der Gegner ließ sich nicht einschüchtern und glich zum 4:4 aus. So ging es hin und her, beim Stande von 7:8 lagen die Spielerinnen aus Buchen zum letzten Mal in Führung. Das war das entscheidende Signal, konsequent wurden die Chancen genutzt, vor allem die Siebenmeter. Mit einem Halbzeitstand von 14:11 ging es in die Kabine.

Die motivierende Halbzeitanspruche fruchtete und die Mannschaft setzte die Anweisungen des Trainergespannes um und baute die Führung zum Stand von 21:14 weiter aus. Bedingt durch einige 2-Minuten-Strafen schwächten wir uns, was der Gegner jedoch nicht nutzte. Immer wieder sorgte Neele mit ihren Treffern, dass der Gegner nicht mehr als 5 Tore herankam. So war es auch Neele vorbehalten, den letzten Treffer, Sekunden vor dem Schlusspfiff, zum 29:22 zu setzen.

Spielentscheidend war eine konsequente und aggressive Abwehrleistung mit einer gutaufgelegten Giulia im Tor, einer guten Siebenmeterverwertung (5/6) und vor allem der bedingungslose Einsatz jeder Spielerin, die heute auf dem Platz stand. Durch die personelle Unterbesetzung im Rückraum, befand sich heute die eine oder andere Spielerin auf einer etwas ungewohnten Position. Ihr habt das prima gemacht!!

Vielen Dank an die Zuschauer (Mamas, Papas, Omas und Opas usw.), die sich hoffentlich an unserem Spiel erfreuen konnten. Auch unserem Zeitnehmer Herrn Fischer recht herzlichen Dank für die Unterstützung.

Es spielten: Giulia Eckstein (im Tor), Marissa Baier (unterstützte uns heute als Außenspielerin), Neele Spuhn (8/1), Johanna Röckel (2), Emely Hoffmann (6/4), Penelope Herbey (1), Lisa Fischer (2), Lea Ungerer (5), Jule Lauterwasser, Ulrike Kümmerlen (5).

Trainerinnen: Monika und Sarah Kreh

Am Samstag um 18.00 Uhr findet das nächste Auswärtsspiel in Weinsberg statt.