Herren 2: –  Außer Spesen wieder nichts gewesen !!


Veröffentlicht am von Ilka Korn.

SG Degmarn-Oedheim 1  :  SG Schozach-Bottwartal 2   –   30 : 25 (13 : 12)

Am Sonntag mussten unsere Jungs etwas ersatzgeschwächt bei einem der Bezirksliga-Mitaufstiegsfavoriten in Oedheim antreten, trotzdem waren alle gewillt dort alles zu geben um evtl. wichtige Punkte mitzunehmen. Der Auftakt war ordentlich und wir konnten bis zur 20. Minute, auch gestützt auf tolle Paraden von Mario im Tor, immer einen kleinen 1-2 Tore Vorsprung behaupten. Dann wurden wir jedoch kurz hintereinander mit 2 Zeitstrafen belegt , was die Heimmannschaft clever nutzte um mit einem 13:12 in die Halbzeit zu gehen.

Nach der Pause waren wohl die Gäste gedanklich noch in der Kabine als die Heimmannschaft innerhalb von nur 6 Minuten auf 18:14 davon ziehen konnte. Doch die Jungs bewiesen mal wieder Moral und kämpften weiter um den Anschluss nicht zu verlieren und um in der 46. Minute beim 23:21 wieder in Schlagdistanz zu sein. Nun wurden wir allerdings innerhalb von 60 Sekunden durch 2 Zeitstrafen wieder aus dem Tritt gebracht und die Gastgeber nutzten dies um ihre Führung in der 52. auf 3 Tore auszubauen. Trotz aller Widrigkeiten wollten sich unsere aufopferungsvoll kämpfenden Jungs nicht geschlagen geben und waren beim 26:25 bei noch 5 Minuten Restspielzeit wieder dran und die Überraschung schien plötzlich wieder greifbar nahe. Leider mussten wir nun auch der häufigen Unterzahl Tribut zollen, im Spiel nach vorne sowie beim Torabschluss fehlte nun die Kraft und Konzentration, die daraus resultierenden Ballverluste wurden von der Heimmannschaft konsequent genutzt, sodass wir in den Schlussminuten noch 3 schnelle Gegentore bekamen und dem Gastgeber somit einen Heimsieg bescherten.

Unseren Jungs kann man heute nur bescheinigen bis zum Schluss sehr gut gekämpft und wirklich alles gegeben zu haben. Im Nachgang zum Spiel wurde mit Zuschauern und „Altinternationalen“ des Heimvereins noch sachlich neutral die etwas verwunderliche Statistik zum Spiel beleuchtet, leider war für beide Seiten wirklich nicht nachvollziehbar wie die 1:6 Zeitstrafen und die 8:0 !!  7-Meter Bilanz aus Sicht der Gastgeber zustande kam, nachdem selbst die gegnerische Mannschaft ein faires Spiel attestierte.

Vielen Dank an die mitgereisten Zuschauer und die D2 welche direkt vor uns dort gewonnen hatten und unsere H2 danach noch unterstützten.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Mannschaft und der Trainer nicht den Glauben an sich, ihr Können und die Gerechtigkeit im Sport verlieren um bald mal wieder zu punkten. Nächste Gelegenheit dazu bietet sich noch 2x mal vor Weihnachten – am Do. 20.12. um 19.30 Uhr in Sontheim gegen die TSG HN und am Samstag 22.12. um 20.00 Uhr, direkt nach den D1 in Beilstein gegen den Tabellenführer aus NSU.

Tor: Mario Schultz; Jan Oßmann – DanielBosnjak 1, Felix Linder 2, Moritz Kunz, Yanis Heinz 8, Cedric Ziegler 6, JonasKeller 6, Max Kürschner, Pascal Mühlegg 1 , Yannick Mistele, Deniz Dogan 1,Michael Krahl.

Bank: Markus Hönig und Tim Kübler