mA – 2. Sieg der Saison zu ungewohnter Zeit

Veröffentlicht am von Andreas Gramsch.

Am vergangenen Dienstag waren die JungpiranHA´s aus Neckarelz zu Gast in Gronau.

Hoch konzentriert gingen unsere Jungs in dieses Spiel, denn es war klar, dass man aus den letzten Spielen etwas gutzumachen hatte.

Von Beginn an wurde eine stabile Abwehr gestellt, so dass man viele Bälle schon früh erobern konnte und bis zur 15. Min eine 9:1 Führung erzielen konnte. Nach weiteren 15 Min. war ein 17:3 auf der Anzeigetafel zusehen.

In der Halbzeitansprache war klar, dass man trotz der deutlichen Führung nicht nachlassen durfte und weiter so konzentriert dieAngriffe zu Ende spielt.

Da das Spiel zu diesem Zeitpunkt bereits entschieden war, konnte das Trainergespann Schütz/Bühler nun allen Spielern ihre verdienten Spielanteile geben.

Durch diese sehr souveräne Mannschaftsleistung konnte man das Spiel mit 36:8 für sich entscheiden.

Nun gilt es diese positive Entwicklung weiter zu gehen und in den nächsten Spielen zu steigern, denn trotz der Deutlichkeit des Spieles, gibt es noch einiges zu verbessern.

Es spielten: G.Ziegler, C.Feirabend im Tor – T.Gehringer (8), L.Kistner (1), J.Scheunemann (3), L.Grehn (9), J.Goldscheider (1), K.Strauch (1), L.Bollschweiler, H.Spuhn (1), M.Dudt (1), M.Kürschner (9), Y.Heinz, J.Keller(2)

Auf der Bank: Sven Bühler, Marc Schütz und an der Uhr Ralf Titzmann