mB – B Jugend entscheidet das Spitzenspiel für sich


Veröffentlicht am von Andreas Gramsch.

„Eine Abwehr aus Granit, so wie einst Real Madrid“. Getreu diesem Motto bestreitete unsere mB-Jugend das Topspiel der Bezirksliga. Zu Gast war die JSG Neckar-Kocher, die zuvor alle 8 Spiele für sich entscheiden konnten. Dementsprechend waren die Jungs gewarnt, dass dies sicher kein Selbstläufer sein wird und man diesen Gegner nur in Topform schlagen kann. Was dann in den folgenden 50 Minuten passierte, war nur schwer in Worte zu fassen. Angetrieben vom starken Fynn Sotzny, der in den ersten 10 Minuten 4 seiner 6 Tore machte nahm der SG-Express seine Fahrt auf. Bis zur Halbzeit setze man sich auf 9:7 ab.

Beim Halbzeittee machten die beiden Trainer Bošnjak/Tischer deutlich, dass das Spiel noch lange nicht gewonnen ist und das dies vermutlich die schwersten 25 Minuten der Saison werden würden. Top motiviert durch die Bank weg, konnte man den Vorsprung immer weiter ausbauen. Grundlage hierfür war die starke Abwehr, mit dem überragenden Torhüter Mirzal Özdemir, der sage und schreibe alle 6 Siebenmeter des Gegners hielt!!!!

Am Ende stand dann ein 26:14 auf der Anzeigetafel und der Jubel bei der Mannschaft war dementsprechend groß. Nun hat man ebenso wie die JSG Neckar-Kocher 2 Minuspunkte auf dem Konto und der Kampf um die Meisterschaft verspricht jetzt richtig spannend zu werden.

In der kommenden Woche spielt die Mannschaft gegen den TV Bad Rappenau. Anwurf ist hier wieder 18:00 am Sonntagabend. Über viele Zuschauer würden sich die Jungs sehr freuen.

Es spielten: Mirzal Özdemir, Justin Gosson, Joel Haag, Louis Bollschweiler, Falk Lüllwitz, Manuel Reinhardt, Erasmus Herbey, Adrian Merlitz, Lasse Sotzny, Fynn Sotzny

Auf der Bank: Daniel Bošnjak, Moritz Wurstel Tischer, Felix Pfeiffer

Am Schiedsgericht: Michael Krahl