Herren 2: SGSB – TB Richen   29 : 26 (11:11)


Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Zum vorletzten Saisonspiel traf man am Samstag in heimischer Halle auf die Turner aus Richen, welche diesmal ohne Ihren harzlosen Heimvorteil klar kommen mussten.

Unsere Jungs waren durchaus gewillt die Auswärtsschlappe aus dem Hinspiel, beim damaligen Schlusslicht, wieder wett zu machen und taten sich trotz Harz anfänglich schwer gegen die robusten Gäste. Die Kraichgauer wollten Ihre letzte theoretische Chance nutzen um uns in der Tabelle eventuell noch zu überholen.

Nach unserer 2 Tore Führung zum Anfang der Partie waren es jedoch die Gäste welche die Initiative ergriffen und bis zur 25. Minute immer wieder mit 1-2 Toren vorne lagen und dies aufgrund unserer relativ schwachen Torabschlüsse auch durchaus verdient.

Kurz vor der Pause dann ein kleiner Lauf der Heimmannschaft und mit einem 11:11 ging es in die Halbzeit, aus der unsere Jungs deutlich wacher zurück kamen und schnell auf 3 Tore davon ziehen konnten. Die aufopferungsvoll kämpfenden Gäste kamen jedoch innerhalb kurzer Zeit wieder auf 1 Tor heran und nur ein energischer Zwischenspurt brachte uns bis zur 40. Minute beim 20:15 eine 5 Tore Führung und damit die nötige Sicherheit für die Schlussviertelstunde.

Über die Zwischenstände 22:16 , 25:20 bis zum 27:22 in der 55.Spielminute war das Spiel quasi entschieden und im Wissen um den sicheren Sieg ließ man den Gästen aus Richen lediglich noch etwas Ergebniskosmetik zu. Den Schlußpfiff setzten dann die beiden souverän leitenden Unparteiischen Roll und Loydl zum 29:26 Endstand in einer unspektakulären Bezirksligapartie.   

Mit diesem Sieg war nun auch der allerletzte theoretische Zweifel am Klassenerhalt unserer jungen SG-2ten beseitigt und ein einstelliger Tabellenplatz sollte dem Aufsteiger damit auch sicher sein.

Ein toller Erfolg für Mannschaft und Trainer, den man im letzten Spiel der Saison am 13.04.2019 zuhause gegen die 2te aus Flein mit den Punkten 19+20 noch krönen kann.

Im Einsatz waren: R. Ziegler + J. Oßman  (beide im Tor); T. Kübler, D. Bosnjak 1, M. Krahl, M. Tischer 2, M. Kunz, D. Pulfer 2, Y. Heinz 2, C. Ziegler 13, J. Keller 2, T. Völkel 6, Y. Mistele, N. Eschbach 3 – Trainer: Markus Hönig