wC1-Jugend: 06.04.2019, 2. Spieltag Qualifikation Bezirk Heilbronn Franken


Veröffentlicht am von Alessa Selcho.

Weibliche C-Jugend sichert sich Platz 1

Vergangenen Samstag fand in Gronau die Finalrunde der Bezirksqualifikation Heilbronn-Franken statt. Angetreten waren die 6 besten Teams der ersten Qualifikationsrunde, die in drei Gruppen ausgetragen wurde. Die drei Gruppensieger der letzten Woche spielten unter sich die Plätze 1 bis 3 aus, bei den drei Zweitplatzierten ging es um den vierten Platz, der zur Teilnahme an der HVW-Qualifikation berechtigt.

Bereits im ersten Spiel des Tages empfingen unsere Bad Girls die HSG Kochertürn / Stein. Von der ersten Sekunde an spielte die SGSB eine kompromisslose 3:2:1 – Deckung, die für die Gäste fast und undurchdringlich war. Daraus ergaben sich Kontermöglichkeiten, die die Roten mit der ersten und zweiten Welle gnadenlos ausnutzen. Letztendlich mussten sich die Gäste mit 25:5 geschlagen geben.

Da die HSG Kochertürn/Stein in ihrem zweiten Spiel der SG Heuchelberg mit 7:9 unterlag, durften wir uns auf ein wirkliches Finale um den Ersten Platz im Bezirk Heilbronn/Franken freuen. Und auch in diesem Spiel gegen die SG Heuchelberg wurden unsere Wirbelwinde ihrer Favoritenrolle gerecht. Bereits nach 6 Minuten waren unsere Farben mit 5:0 in Front. Mit unwiderstehlichen Angriffskooperationen und sensationellen Tempogegenstößen zeigte die SGSB ihre ganze Klasse, ließ aber in diesem Spiel zu viele klare Tormöglichkeiten ungenutzt. Trotzdem wurde auch dieses Spiel deutlich mit 18:6 gewonnen. Klasse Mädels!

Somit können wir nun gespannt auf die 7 anderen Bezirke schauen. Im Mai wird sich entscheiden, gegen welche Teams unsere Bad Girls in der nächsten 4er-Gruppe um die begehrten Plätze in der Landes- oder Oberliga kämpfen dürfen. Mit diesem ersten Platz gehen wir jetzt den vermeintlich stärksten Teams aus dem Verband aus dem Weg. Doch auch gegen die zweit-, dritt- und viertplatzierten Teams wird es nicht einfach werden. Wir freuen uns auf das was kommt!

Im Kampf um den wichtigen 4. Platz im Bezirk setzten sich die Mädel aus Schwäbisch Hall gegen die HSG Lauffen-Neipperg und die JSG Neckar-Kocher durch. Herzlichen Glückwunsch!

Ein herzliches Dankeschön an die beiden souverän leitenden Schiedsrichter Sebastian Aatz und Hendrik Nirmaier.  Außerdem ein riesengroßes Dankeschön an unsere zuverlässigen Männer am Schiedsgericht Wolf und Nicky und allen helfenden Händen von unserem grandiosen Elternteam!

Es spielten: Anja Veigel und Marie Stahr im Tor; Joelina Kübler (5), Lara Däuble (9), Lena Siebert (4), Maja Härle (7), Mara Layer (4), Lena Stahr (2), Marielene Reichhardt (10), Lea Thierer (2).

Trainer Marc Däuble, Elena Koch und Larissa Scholz.