wC-Jugend qualifiziert sich für die Landesliga


Veröffentlicht am von Alessa Selcho.

Unsere Bad Girls werden auch in der Saison 2019/2020 unsere Farben in der Landesliga vertreten. Nachdem beim Hinrundenspieltag in Weinstadt zwei deutliche Siege, aber auch eine deutliche Niederlage gegen den Gastgeber eingefahren wurde,  ging es beim Rückrundenspieltag in Spaichingen noch darum, drei tolle Spiele zu zeigen und allen Mädels genügend Einsatzzeiten zu geben, denn die Teilnahme für 19/20 in der Landesliga stand praktisch bereits fest.

Wie die Woche zuvor ging es bereits im ersten Spiel des Tages gegen die Oberliga-Truppe der SG Weinstadt. Unsere Mädels waren motiviert zu zeigen, dass auch mit so einem starken Gegner mitgehalten werden kann. Und das können sie. Nachdem die anfängliche Nervosität überwunden war (1:5 nach 7 Minuten) kamen die Roten immer besser ins Spiel. Unsere Abwehr stand nun felsenfest und Anja Veigel im Tor brachte die Schwarz-Gelben Schützen regelmäßig zur Verzweiflung. Im Angriff konnte das Tempo hoch gehalten werden und es gelang immer wieder durch Übergänge Lena Siebert oder Lena Stahr freizuspielen, die mit 6 Toren innerhalb von 4 Minuten für den Ausgleich sorgten (7:7 nach 11 Minuten). Nun bekamen unserer Wirbelwinde „Rückenwind“. Die Abwehr stand weiterhin super und vorne gelang es uns, uns für die harte Defensivarbeit zu belohnen. Maja, Lara und Joelina (2) trafen zur 11:9-Führung nach 19 Minuten. Leider gelang es uns nicht, die Konzentration bis zum Schluss aufrecht zu erhalten. Mit einfachen Abspielfehlern brachten wir den Oberligisten wieder ins Spiel. Durch die Tempogegenstöße war Weinstadt wieder mit 14:13 in Führung und es war symptomatisch, dass wir selbst einen Tempogegenstoß in der Schlusssekunde nicht mehr zum Ausgleich nutzten konnten – es soll leider nicht sein gegen diese Weinstädter…

Trotz allem eine tolles Spiel von beiden Teams mit dem glücklicheren Ende für die Mannschaft von Thomas Schott. Weinstadt zeigte erneut eindrucksvoll, dass es kein Zufall war, dass sie in der letzten Landesliga-Saison die beste Abwehr der Liga stellten. Wir wünschen euch eine erfolgreiche Oberligasaison – herzlichen Glückwunsch!! …und wir werden uns nicht aus den Augen verlieren ;-)

In den beiden letzten Spielen gegen den Gastgeber des TV Spaichingen (13:3) und den TV Altenstadt (22:9) wurde viel probiert, viel durchgewechselt aber trotz allem zwei tolle Spiele abgeliefert. Somit belegen wir nach 6 Spielen Platz Zwei der Tabelle mit 8:4 Punkten und 96:65 Toren.

Vor uns liegen nun viele, hoffentlich sonnige Wochen, in denen wir abwechslungsreiches Training auf Rasen, im Sand oder im Wasser genießen werden. Bevor die Runde startet freuen wir uns auf viele Highlights wie beispielsweise das Beachhandballturnier in Ismaning oder unser legendäres Handball-Zeltlager.

Es spielten:

Anja Veigel und Marie Stahr im Tor, Joelina Kübler (6), Mia Barth (1), Lara Däuble (9), Lena Siebert (6), Tessa Bollschweiler (4), Maja Härle (4), Ühmmihan Koc, Mara Layer (1), Lena Stahr (5), Marielene Reichhardt (9), Sarah Schmidinger. Leider verletzt: Lea Thierer.

Trainer Marc Däuble, Elena Koch, Larissa Scholz, Svenja Bohnenstengel.