Herren 1: SGSB will Auftaktsieg auswärts gegen Schönbuch am kommenden Sonntag bestätigen


Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Nach dem gelungenen Saisonauftakt mit dem 31:29 Sieg gegen den TSV Schmiden geht es für die Herren der SG Schozach-Bottwartal zur HSG Schönbuch. Wenn am 15. September 2019, um 17 Uhr der Anpfiff erfolgt, erwartet der Trainer Tobias Klisch, „dass alle Spieler von der Mentalität auf dem Punkt da sein müssen, denn Schönbuch ist sonntags zu der Uhrzeit immer ein unangenehmer Gegner.“  Erinnert sei an die letzte Saison, als man zuhause gegen eine Schönbucher Rumpftruppe eine 27:28 Niederlage einsteckte und im Rückspiel sich auch schwer tat beim 27:30 Auswärtssieg. Doch der Auftaktsieg sollte Motivation genug sein, um diesen guten Start auswärts zu bestätigen. „Das Positive aus dem vergangenen Wochenende sollte meine Mannschaft mitnehmen, dass wir trotz schwachem Anfang und einem fünf Tore Rückstand das Ding noch gedreht haben“, so der Coach. Die personelle Situation hat sich kaum geändert. Weiterhin fehlen Luca Schmid und Tobi Hold. Philip Hämmerling „muss Anfang der Woche das Bett hüten, aber wir hoffen am Sonntag auf einen Einsatz“, ist Tobias Klisch zuversichtlich. So dürfte die SGSB auf den Kader vom Spiel gegen den TSV Schmiden zurückgreifen können, denn die HSG Schönbuch kommt übers Kollektiv und die kämpferische Atmosphäre in der Halle, da gilt es mit einem breiten Kader und einer mental fitten Mannschaft aufzuspielen. Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Unterstützung ihrer Fans.

Sonntag, 15.09.2019 Anpfiff: 17:00 Uhr

HSG Schönbuch – SG Schozach-Bottwartal