Herren 1:  Mit deutlichem Sieg zur Tabellenführung


Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Spielbericht Württembergliga Nord Männer 2019/2020

HSG Böblingen/Sindelfingen – SG Schozach-Bottwartal 23:37 (10:18)

Eine Glanzvorstellung legten die Männer der SG Schozach-Bottwartal am Samstagabend bei der HSG Böblingen/Sindelfingen hin. Mit einem in der Höhe völlig verdienten 23:37 Auswärtssieg behält das Team von Tobias seine weiße Weste und ist nun alleiniger Tabellenführer in der Württembergliga Nordstaffel. Klisch zeigte sich mehr als zufrieden mit der Leistung seiner Jungs, die seine Vorgaben exakt umsetzten und mit einer starken Defensivleistung mit einem starken Thomas Fink im Tor bereits zu Beginn der Begegnung der HSG den Zahn zog. Bis zur 5. Minute überrollte die SGSB die Gastgeber regelrecht über zahlreiche Gegenstöße zum 0:6. Die HSG fand bis dahin kein spielerisches Mittel gegen die agile und kompakte Abwehr der Gäste.

Danach leistete sich die SGSB eine kleine Schwächephase und ließ dabei einige Bälle liegen, die die HSG bis zur 15. Minute auf 5:8 herankommen ließ. Danach fing man sich wieder und besonders Luca Schmid war der antreibende Faktor in dieser Phase und steuerte vier Tore bei, was Trainer Klisch besonders zu würdigen wusste: „Luca hat heute nach seiner langen Verletzungspause sein mit Abstand bestes Spiel gemacht.“ Bis zur Halbzeit hielt die SGSB das Tempo weiter hoch und ging mit einem deutlichen 10:18 durch Valentin Weckerle in die Kabine.

SchoBott blieb auch in der zweiten Spielhälfte seiner Linie treu. Selbst Probleme mit den Zeitstrafen konnten sie mit Lukas Gallus und Sebastian Schmitz kompensieren, als sie Jonas Keller nach knapp 40 Minuten beim 14:26 aus dem Innenblock verloren. Die klare Überlegenheit nutzte Tobias Klisch für viele Wechsel im Team, was dem Vorsprung keinen Abbruch brachte. In der 59. Minute trug sich Nicolas Eschbach mit dem Tor zum 23:37 auch noch in die Torschützenliste ein. „Gefreut habe ich mich auch darüber, dass unser zweiter Torwart Philip Hämmerling sich mit zwei gehaltenen 7m auszeichnen konnte“, so Klisch, der sich nun mit seiner Mannschaft auf das nächste Heimspiel gegen Leonberg freut.

SG Schozach-Bottwartal: Philip Hämmerling, Thomas Fink – Valentin Weckerle (6), Felix Linder (5), Felipe Soteras Merz (4), Robin Baumann (2), Luca Schmid (4), Lukas Gallus, Daniel Zieker (4), Patrick Sattler (5), Sebastian Schmitz, Jonas Keller (1), Nicolas Eschbach (1), Christian Zluhan (5/2)