Herren 3:  SchoBott 3 revanchiert sich erfolgreich für die Niederlage im Bezirkspokal


Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Männer Kreisliga A 2019/2020

Am vergangenen Samstag galt es für unsere Herren 3 im zweiten Saisonspiel, sich erneut mit dem SV Heilbronn zu messen.
Drei Wochen zuvor hieß der Gegner in der ersten Runde des Bezirkspokals HN-Franken ebenfalls SV Heilbronn.
Im Gegensatz zu besagtem Pokalspiel waren unsere Herren 3 diesmal in der Abwehr zu Beginn an zu 100 Prozent anwesend und konnten den Hausherren aus Heilbronn sogleich zeigen das es ein steiniger Weg werden würde unsere sehr dynamisch agierende 4:2 Abwehrformation zu überwinden.
In der Offensive lief beinahe alles zur Zufriedenheit von Spielertrainer Sascha Kübler. Die letzten zwei Trainingswochen, in denen man sich explizit auf diesen Gegner einstellen konnte, zeigten ihre Wirkung. Es konnten durch konsequent ausgespielte Auslösehandlungen immer wieder Spieler zu klaren Torchancen gebracht werden. Einzig und allein dem Gegnerischen Torhüter war es zu verdanken das an diesem Nachmittag die Gastgeber nicht weitaus mehr als 30 Gegentore zu verkraften hatten. Laut Trainer Sascha Kübler sei dies aber „Jammern auf hohem Niveau“, bedenkt man, daß die Herren 3 im abgelaufenen Spieljahr 18/19 kaum in der Lage waren die Marke von 25 Toren auf der Habenseite zu knacken.

Es spielten: Stefan Auracher, Hannes Maichle, Tim Kübler 4, Jörg Mecks 1, Kai Strauch 1, Marc Schütz 11/3, Jan Goldscheider, Michael Frank 2, Henri Spuhn, Falk Arnold 1, Jonas Bertsch 3/1, Ferdinand Häfner 2/1, Sascha Kübler 4, Simon Grimm 2

MV: Malte Fortwingel, 
Schiedsgericht: Florian Ölschlager