Herren 2: Niederlage beim Spitzenreiter


Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Vergangenen Samstag reisten unsere Herren 2 mit denkbar schlechten Voraussetzungen zum Liga Primus HSG Hohenlohe. Mit gerade einmal 5 etatmäßigen Feldspielern verstärkte man sich mit Paul Spuhn, Henri Spuhn, Marc Schütze und Fritzle von der dritten Mannschaft. An dieser Stelle nochmal vielen Dank für das Aushelfen.

Mit dem Gedanken „nichts zu verlieren“ und viel Einsatzbereitschaft starteten unsere Jungs sehr stark in der Partie. In den ersten 10 Minuten konnte immer wieder Henri Spuhn auf Außen freigespielt werden, der seine ersten 3 Würfe erfolgreich versenken konnte. Mit einer Führung von 3:6 für unsere Jungs nahm die HSG ihre erste Auszeit. Bis zur Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem Jan Oßmann immer wieder mit Paraden auszeichnen, so dass man mit einem 15:15 in die Halbzeit ging. Da sich unser Fritzle noch nicht vollständig von seiner Verletzung erholt hat, musste sich Coach Hönig vorsichtshalber schonmal auf einen Einsatz vorbereiten. Nach der Halbzeit konnte man anfangs noch mit der HSG bis zum Stand von 23:20 mithalten. Danach merkte man unseren Jungs allerdings den Kräfteverschleiß an, während die Gastgeber mit ihrem breiten Kader immer wieder zu einfachen Toren kamen. Über den Zwischenstand von 31:23 gewann die HSG Hohenlohe das Spiel am Ende verdientermaßen mit 40:29.

Die Mannschaft kann trotz der am Ende hohen Niederlage erhobenen Hauptes nach Hause fahren, da die wenigsten mit so einer kämpferischen und mannschaftlichen Leistung gerechnet haben. Nächsten Samstag um 18:00 geht es für unsere Mannschaft in der heimischen Langhanshalle gegen die SG Bad Mergentheim. Dort gilt es die Heimserie von 2 Siegen weiter auszubauen.

Es spielten: Robin Ziegler, Jan Ossmann, Daniel Bošnjak (12), Moritz Kunz (2), Henri Spuhn (5), Paul Spuhn (3), Marc Schütz (2), Jonas Scheunemann (1), Fritzle, Moritz Tischer (5), Markus Hönig, Yannick Mistele (1)

Auf der Bank: Dennis Pulfer