mD2: TSG Schwäbisch Hall –SGSB

Veröffentlicht am von Alessa Selcho.

Am Samstag traten unsere Jungs beim Tabellenführer in Schwäbisch Hall an.Ziel war es, so lange als möglich mit zu spielen und sich mannschaftlich geschlossen zu zeigen.Von Beginn an zeigten unsere Jungs eine tolle Abwehrleistung welche auch prompt Wirkung zeigte.Den Gastgebern gelang es erst nach fast 4 Minuten das erste Tor zu erzielen.Auf der anderen Seite konnten unsere Jungs ihre schnellen und klugen Angriffe nicht erfolgreich abschließen. Mehrfach konnten Sie sich freistehend nicht selbst belohnen.Es schien als hätten wir statt Harz nur Pech mit nach Schwäbisch Hall genommen.So gelang es der TSG bis zur Pause auf 15:4 davon zu ziehen.Nach der Pause kamen die Jungs wieder hochmotiviert und konzentriert auf ́s Spielfeld.Keine Spur von Resignation. Im Gegenteil, mehrfach konnte der Angriff der TSG unterbunden werden. Und die zweite Hälfte begann wie die erste Hälfte aufhörte. Toll gespielte und schnelle Angriffe wurden nicht konsequent abgeschlossen. Chance um Chance wurde nicht genutzt. Und so erhöhte sich unsere Torbilanz nursehr langsam.Die Gastgeber blieben jedoch bis zum Schluss treffsicher und schraubten so das Ergebnis bis zum Endstand von 29 : 14 in die Höhe.Fazit: Die bislang stärkste Mannschaftsleistung wurde nicht belohnt. Mit etwas mehr Abschlussglück im Gepäck, hätten wir sicher 10-12 Tore mehr erzielen können und ein Punkt wäre in greifbarer Nähe gewesen. Schade !Es spielten: Phil Theunissen(Tor), Niklas Kammer(Tor), David Scholl(4), Jannik Bammann, Lennard Felk, Max Walter, Levi Gräther, Dominik Barroso (1), Nelson Gehringer(2), Paul Nothdurft(1), Phillip Bartenbach(6), Hendrik Katzel