Damen 1: Ein Sieg zum Jahresabschluss ist das Ziel

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Vorbericht 3. Liga Süd Frauen 2019/2020

SG Schozach-Bottwartal – SG Kappelwindeck/Steinbach

Heute sind die Damen der SG Schozach-Bottwartal zum letzten Mal im Jahr 2019 in Beilstein zu sehen. Sie empfangen mit der SG Kappelwindeck/Steinbach den Achtplatzierten der 3. Liga Süd. Die Gäste haben sich für die Saison stark verjüngt. Die bisher schon junge Truppe hat sich noch einmal entscheidend verändert. Langjährige Stützen, wie Anina Hodapp sind kürzer getreten, was auch für Munja Kotzian gilt. Laetitia Quist hat sich in Richtung 1.Liga (Metzingen) verabschiedet und Torhüterin Miri Federau sowie Sarah Hildebrand haben sich Richtung Schweiz, zum Erstliga-Aufsteiger abgemeldet. Hinzu kommt, dass  sich die ehemalige Spielführerin Simone Falk, nach ihrem Intermezzo in Mögglingen nun doch nicht für die Rückkehr in die Heimat, sondern zum Wechsel in Richtung Zweitliga-Aufsteiger nach Freiburg entschieden hat. Mit vielen blutjungen Talenten versucht nun die SG die schwere 3.Liga Süd erneut zu halten und die hoffnungsvollen Nachwuchskräfte so schnell wie möglich an das nötige Niveau heranzuführen.
Mit den A-Juniorinnen Franka Riedl, Janina Jülg und Nadja Kaufmann (vom TuS Schutterwald) sind die drei Neuzugänge zwar noch keine gestandene Drittliga-Spielerinnen, aber diese werden es sicher spätestens nach dieser Saison sein. Die SG Schozach-Bottwartal, weiter mit Personalsorgen, wird dennoch als Favorit in die Begegnung gehen und möchte zur Winterpause den tollen dritten Platz in der Liga verteidigen. Dafür brauchen die Damen noch einmal die ROTE WAND, wenn das Spiel heute Abend um 19:30 Uhr angepfiffen wird.