Herren 3: Klarer Heimsieg für SchoBott 3


Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Spielbericht vom 12.01.2020

Kreisliga A

SGSB  Herren 3 : SV Obrigheim 2     32 : 22  (14 : 13)

Der Auftakt ins neue Jahr ist für die H3 geglückt, das Hinspiel gegen Obrigheim ging noch deutlich mit 7 Toren Unterschied verloren – dies alleine war schon Ansporn genug um erfolgreich Revanche zu nehmen.

In HZ 1 war es ein zähes Ringen in der Wildeckhalle zu Abstatt und die Gäste konnten noch gut mithalten, über die Spielstände 5:5 (7.) , 8:8 (15.) , 11:10 (23.) ging es in die Endphase, wo sich unsere Dritte erstmals einen 3 Tore Vorsprung erspielen konnten. Leider ließ dann bei den SG-Jungs etwas die Konzentration nach bzw. waren sie schon vorzeitig gedanklich in der Kabine und die Gäste konnten bis zur Pause noch auf 14:13 verkürzen.

Mit neuem Elan und Siegeswillen ging es in die 2te HZ, über schnelles Spiel nach vorne und bessere Abwehrarbeit stand in der 40sten Minute ein 20:16 für die Heimmannschaft auf der Anzeigentafel, damit war der Wiederstand der Gäste gebrochen und der Vorsprung konnte kontinuierlich weiter ausgebaut werden. Über die weiteren Spielstände 22:17 (42.) , 26:19 (50.) , 30:21 (56.) bis zum Endstand von 32:22 konnte durch konzentrierte Spielweise ein, schlussendlich auch in dieser Höhe, verdienter Sieg herausgespielt werden. Damit hat die Dritte die Obrigheimer in der Tabelle überholt und auch den direkten Vergleich für sich entschieden. Auf dieser guten Mannschaftsleistung kann nun aufgebaut werden um in der Rückrunde weiterhin erfolgreich zu sein und sich im vorderen Drittel der Tabelle festzusetzen – das haben die Jungs und ihr Trainerteam allemal drin.

Für die SG am Start waren:  im Tor: H. Maichle und S. Auracher;  im Feld:  T.Kübler-5, K.Strauch-1, J. Goldscheider-4, H.Spuhn-2, M.Kraft,  J.Bertsch-3, M.Schütz-3, F.Häfner-1, S.Kleinbach-1, B.Walter-1, M.Frank-4, S.Kübler-7   –  auf der Bank S.Grimm und M.Tischer sowie am Schiedsgericht  A.Teubler.