Herren 1: SchoBott nimmt den Samstagsgegner nicht auf die leichte Schulter

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Württembergliga Männer Nord 2019/2020

SG Schozach-Bottwartal – HSG Böblingen/Sindelfingen

Samstag, 29.02.2020, 20:00 Uhr Langhanshalle Beilstein

Am Samstag empfängt die SG Schozach-Bottwartal in der Beilsteiner Langhanshalle mit der HSG Böblingen/Sindelfingen den derzeitigen Vorletzten der Liga. Die HSG muss sich mit 9:27 Punkten stark mit dem Abstiegsthema befassen. Die SG hingegen hat ganz andere Ziele. Mit einem nächsten Sieg will man den fünften Platz festigen, um weiterhin sicher auf den zur eingleisigen Württembergliga berechtigten Plätze zu rangieren. Dennoch ist Vorsicht geboten. SchoBott hat zwar das Hinspiel bei der HSG klar mit 23:37 für sich entschieden, aber die HSG ist eine Mannschaft, die über den Kampf kommt und um jeden Punkt fighten wird. Für das Team von Trainer Tobias Klisch heißt es am Samstag auch die schlechte Leistung von Bietigheim vergessen zu machen und von nun an ohne Spielmacher Felipe Soteras Merz die nötigen Punkte in der verbleibenden Runde einzufahren. Das Team baut natürlich wieder auf die Unterstützung ihres heimischen Publikums am Samstagabend.