wC1-Jugend: SG-Mädels gewinnen Spitzenspiel

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

11. Spieltag; Landesliga; weibliche C-Jugend

Am Sonntag ging es für unseren Nachwuchs nach Fellbach Oeffingen zum Spitzenspiel der Landesliga, der Dritte empfängt den Ersten- wir waren heiß auf ein tolles Handballspiel. Leider mussten wir bereits vor den Anpfiff einen kleinen Rückschlag verkraften, Mara musste krankheitsbedingt absagen. Lena und Lea waren angeschlagen, deshalb war Vorsicht geboten.

Unsere Mädels starteten gut und führten schnell mit 3:0, doch in den folgenden Minuten schlichen sich immer wieder einfache technische Fehler ein und in der Abwehr wurde das ein oder andere Mal unaufmerksam und behäbig agiert. Nach 13 Minuten verkürzten die Gastgeber auf 5:7- eine Auszeit war notwendig. Nach einer kleinen Umstellung in der Abwehr und nun deutlich mehr Konzentration im Angriff, kamen unsere Mädels so richtig ins Rollen. Um es mit Worten zu beschreiben, die gerade die Medienlandschaft bestimmen – aus einem „lauen SG-Lüftchen“ wurde „Orkan Sabine“ der durch die Sporthalle in Fellbach fegte. Die SG Scho/Bott war nicht mehr aufzuhalten! Nach wunderbar herausgespielten Kooperationen, Spielzügen oder Treffern nach erster und zweiter Welle schlugen die Bälle im Minutentakt im Gehäuse der Gastgeber ein. Zum Seitenwechsel war das Spiel beim Zwischenstand von 20:9 quasi entschieden.

Jetzt nicht nachlassen. In der Kabine wurden noch kurz einige Abläufe besprochen und das Timing bei unseren Spielzügen wurde sogar noch getoppt. Um es weiter bildlich zu verdeutlichen, aus dem „Orkan Sabine“ wurde sozusagen „Orkan Lothar“! Das Tempo wurde über die gesamte Spielzeit hoch gehalten, 25 Minuten Handballpower mit nahezu keinem technischen Fehler. Das Trainerteam kann seine Mädels zu einer fast perfekten zweiten Hälfte gratulieren, ein tolles Handballspiel von ALLEN VON EUCH! Am Ende leuchtete ein 44:18 von der Anzeigentafel und die Mannschaft konnte mit den mitgereisten Schlachtenbummlern feiern.

Vielen Dank an alle, die uns bei diesem Spiel so lautstark unterstützt haben.

…um bei aktuellen Themen zu bleiben, einen Oscar konnte man heute keinem unserer Mädels verleihen – der Oscar gebührt einer überragenden Mannschaftsleistung!

Nächste Woche folgt unser letztes Auswärtsspiel der Saison. Mit dem Omnibus der Fa. MaBa-Tours geht es nach Spaichingen. …wer Lust hat, diese tolle Truppe zu unterstützen, im Bus ist noch der ein oder andere Platz frei…

Es spielten: Marie Stahr und Anja Veigel im Tor; Vivien Haiser (2), Joelina Kübler (4), Lara Däuble (10), Lena Siebert (6), Tessa Bollschweiler (1), Maja Härle (6), Lena Stahr (2), Marielene Reichhardt (6), Lea Thierer (7). Auf der Bank Marc Däuble und Larissa Scholze.