wC1-Jugend: Weibliche C-Jugend gelingt Auswärtssieg in Spaichingen

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

12. Spieltag; Weibliche C-Jugend, Landesliga

Am Sonntag bestritt unsere wC1 bereits das letzte Auswärtsspiel der Saison. Unterstützt von zahlreichen Eltern, Großeltern, Geschwistern und Fans machte sich die 40-köpfige Reisegruppe mit dem Omnibus der Fa. MaBa-Tours auf den Weg nach Spaichingen. Allerdings war die Stimmung nicht so ausgelassen, wie wir uns das gewünscht hätten. Mara Layer musste krankheitsbedingt schon tags zuvor absagen und konnte die Mannschaft nur verbal unterstützen. Lea Thierer war angeschlagen und konnte ebenfalls nicht eingesetzt werden. Direkt vor der Abfahrt musste Maja Härle ebenfalls krankheitsbedingt absagen. Hinzu kamen Lena Stahr und Joelina Kübler, die bereits die ganze Woche mit einem Virus zu kämpfen hatten und kaum trainiert hatten. Es gibt bessere Voraussetzungen ein Spiel anzugehen…

In Spaichingen angekommen stimmten wir uns mit einem Spaziergang bei herrlichem Sonnenschein auf das anstehende Spiel ein. Spaichingen steht zwar auf dem vorletzten Tabellenplatz, konnte aber die letzten drei Spiele alle gewinnen. Es war also Vorsicht geboten!

Hochkonzentriert begannen unsere in schwarz angetretenen Panther und legten bis zur 11. Minute einen 10:4-Vorsprung vor. Lena Stahr dirigierte unsere stabile 3:2:1, Marielene und Lara zogen in der Offensive die Fäden. Hinzu kam eine glänzend aufgelegte Anja Veigel im Tor, die mit zahlreichen Paraden und sensationellen Gegenstoß-Pässen auf sich aufmerksam machen konnte. So kam es, dass wir uns bereits zur 20. Spielminute einen 10-Tore-Vorsprung herausgespielt hatten – 16:6. Mit einer besseren Chancenverwertung wäre bis zur Halbzeit eine höhere Führung möglich gewesen, es ging mit 18:7 in die Kabine.

Im zweiten Durchgang wurde dann viel ausprobiert, Spielzüge, 2. Welle, Schnelle Mitte – wenn nicht jetzt, wann dann. Spaichingen kämpfte, hielt toll dagegen und verkürzte sogar auf 21:30 (40. Minute). Es spricht aber für die Fitness der Mädels, dass in den letzten zehn Spielminuten nochmal aufs Tempo gedrückt werden konnte und mit 37:23 ein klares Ergebnis erzielt werden konnte. Ein herzliches Dankeschön an Anna Kürschner, die kurzfristig für unsere kranken Mädels eingesprungen ist und ein tolles Spiel gemacht hat – weiter so Kirsche!!!

Nach den Faschingsferien geht es in die vorletzte Runde. Am 1. März um 14 Uhr empfangen unsere wC1-Mädels die HSG Fridingen / Mühlheim. Ein Punktgewinn reicht um den Meistertitel der Landesliga ins Bottwartal zu holen!! Kommt in die Halle und unterstützt uns dabei!

Es spielten: Anja Veigel und Marie Stahr im Tor; Vivien Haiser (2), Joelina Kübler (3), Mia Barth (1), Lara Däuble (14), Lena Siebert (5), Tessa Bollschweiler (1), Anna Kürschner, Lena Stahr (1), Marielene Reichhardt (10).

Auf der Bank: Marc Däuble, Larissa Scholze, Svenja Bohnenstengel, Mara Layer und Lea Thierer.