wD-Jugend: Makellose Saisonbilanz – Mit 24:0 Punkten wird die weibliche D-Jugend souverän Meister der Bezirksliga!

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Spielbericht weibliche D-Jugend

SG Schozach-Bottwartal – HSG Lauffen-Neipperg  36 : 14 (18 : 7)

Was für eine Saison der SG-Mädels. Mit 24:0 Punkten und 331:171 Toren feiert die SG Schozach-Bottwartal eine souveräne Meisterschaft in der Bezirksliga des Handballbezirkes Heilbronn-Franken.

Mit großem Respekt vor den Spielerinnen der HSG Lauffen-Neipperg, aber auch großer Vorfreude auf die Meisterfeier gingen die Spielerinnen der SGSB in ihr letztes Saisonspiel. Da das Hinspiel in Brackenheim mit nur vier Toren Unterschied mit 17:21 gewonnen wurde, waren in der Anfangsphase dieses Spiels die Gastgeberinnen sehr nervös. Bis zur 4. Minute war die Partie mit 3:3 sehr ausgeglichen. Die Mannschaft aus Lauffen hatte bis dahin einen sehr guten Zugriff auf unsere Angriffsformation. Durch personelle Umstellung im Offensivspiel nahm das Spiel dann aber seinen gewohnten Gang. Bis zur Pause war schon ein 11-Torevorsprung auf 18:7 herausgespielt. In der zweiten Halbzeit ging es dann genauso weiter. Die Gäste vom Neckar hatten dagegen einen rabenschwarzen Tag. Zahlreiche Aluminiumtreffer und Fehlwürfe waren die Folge. Dies verhinderte ein besseres Ergebnis für die HSG.

Nach dem Spiel fand dann die große Meisterfeier statt. Dies war für alle Spielerinnen der erste Titel ihrer noch jungen Handballkarriere. Das gesamte Team bekam einen Meisterschaftspulli. Bei der Übergabe des Meisterwimpels durch den Bezirk Heilbronn-Franken wurde dieser schon voller Stolz getragen und den ganzen Tag nicht mehr ausgezogen. Mit Getränken und verschiedenen Snacks feierte das Team mit dem Maskottchen Wolfgang bis in den späten Abend in der Langhanshalle und feuerte die SG-Damen im Spiel gegen Allensbach an.

Eine hervorragende Saison – mehr geht nicht :-). Dennoch geht das Training weiter. Bevor der ältere Jahrgang dann in der C-Jugend spielen wird, wird die Mannschaft noch am Turnier der Meister in Oeffingen teilnehmen, bevor es dann in die Qualifikation für die nächste Saison geht.

Ein großer Dank geht an das Trainerteam Ilka Korn, Lisa Fischer, Krunoslav Jelinic und Eno Petruschka (Torwarttrainer), die die Spielerinnen immer hervorragend vorbereitet und die handballerische Entwicklung jeder einzelnen immer gefördert haben. Denn immerhin stehen mit Malin Metzger, Lena Stritzelberger, Nelly Härle und Mona Bäßler (alle Bezirksfördergruppe HF) sowie Charlotte Korn (Verbandsfördergruppe NSU) talentierte Nachwuchsspielerinnen im Kader, die nicht nur das dreimalige Training mit der Mannschaft besuchen, sondern auch jeden Samstagmorgen im Fördertraining fleißig trainieren. Ein Erfolg, auf den Nancy Kübler, Jugendleiterin der SGSB, besonder stolz ist. „Es macht einfach Spaß, den Mädels zuzuschauen und zu sehen, wie sich von Woche zu Woche weiterentwickeln“, so die Jugendleiterin, die gemeinsam mit Larissa Eisele vom Bezirk Heilbronn-Franken der weiblichen D-Jugend den Meisterschaftswimpel überreichte.

Auf diesem Weg geht ein großes Danke an die zahlreichen Fans und Eltern für die lautstarke Unterstützung während der Spiele.

Bezirksmeister 2019/2020 Foto: Lena

SG Schozach-Bottwartal: Lena Stritzelberger (TW), Malin Metzger (1), Nelly Härle (10), Florin Ungerer, Lena Wacker, Anna Lindemann, Neele Wirths, Charlotte Marie Korn (11), Mona Bäßler (6), Jessica Wendel (8)