Aussetzung Trainingsbetrieb Jugend

Veröffentlicht am von Andreas Stütz.

Liebe JugendspielerInnen, liebe TrainerInnen in unserem Jugendbereich, liebe Eltern.


Die aktuelle Verordnung der Landesregierung in BW mit Ausruf der 3. Pandemiestufe macht leider ein konsequentes Umdenken in Bezug auf unseren geliebten Handballsport erforderlich.


Es geht um den Schutz und insbesondere die Gesundheit unserer Kinder!


Gemäß der ab Montag 19.10. geltenden Verordnung des Kultusministeriums BW ist im Schulsport kein Kontaktsport mehr erlaubt (Verordnung des Kultusministeriums über den Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen (Corona-Verordnung Schule – CoronaVO Schule vom 30.08.2020), Paragraph 6a „Abweichende Bestimmungen für die Pandemiestufe 3“, Ziffer 2).

Somit können wir abends im privaten Umfeld nicht einfach bei unserer SGSB weiter trainieren und so tun, als ob alles in Ordnung wäre.

Deshalb setzt die SGSB den Trainingsbetrieb im gesamten Jugendbereich mit sofortiger Wirkung und unbefristet aus.

Wir werden im Vorstand die weitere Entwicklung unverändert verantwortlich sowie kritisch und im Sinne unseres Handballsports lösungsorientiert bewerten.
Ich wünsche allen weiterhin beste Gesundheit und freue mich Euch als bald in unseren Sporthallen wieder begrüßen zu dürfen.


Mit freundlichen Grüßen
Marc Nitsche im Namen des Vorstands der SGSB.