Ostercamp – Trainervorstellung

Veröffentlicht am von Andreas Stütz.

Heute wollen wir Euch die ersten Trainer fürs diesjährige Ostercamp vorstellen

Pascal Morgant

Mit Pascal Morgant nimmt ein alt Bekannter am diesjährigen Ostercamp teil und gibt seine Erfahrungen an die Nachwuchshandballer weiter. Der 43-jährige trainierte bis Ende letzter Saison die Frauen der Neckarsulmer Sport-Union in der 1. Handball Bundesliga. Morgant begann seine Trainerkarriere 2007 beim TSB Schwäbisch Gmünd. Ein Jahr später wechselte er nach Göppingen, um dort ein Nachwuchscenter aufzubauen. Fünf Jahre lang hatte er dort die Rolle des Jugendkoordinators inne und trainierte den Göppinger U17-Nachwuchs., ehe er 2013 das Angebot des damaligen Frauen-Zweitligateams aus Nellingen annahm. Nur drei Jahre später führte Morgant die Schwaben Hornets erstmals in der Vereinsgeschichte in die 1. Handball-Bundesliga. Seit Beginn der Saison 2020/2021 ist Pascal Trainer beim Württembergligisten Alfdorf und in Personalunion dort auch Jugendkoordinator. Wir freuen uns auf Pascal und sind uns sicher, dass er einiges aus seinem reichen Erfahrungsschatz weitergeben wird.

Pascal Morgant (mit freundlicher Genehmigung der Neckarsulmer Sport-Union)

Brian Ankersen

Wir begrüßen beim Ostercamp 2021 mit Brian Ankersen einen Neuling bei unserer Camp-Reihe.

Brian Ankersen kommt aus Dänemark und trainiert aktuell bei der SG BBM Bietigheim die weibliche Jugend-Bundesliga-Mannschaft sowie die zweite Mannschaft in der BWOL.

Außerdem ist Brian im Trainerstab um Markus Gaugisch tätig und hat somit Einblicke in den Bundesliga-Alltag.

Brian spielte in der zweiten dänischen Liga sowie bei RK Lovcen in Montenegro in der dortigen ersten Liga.

Er war Sportlicher  Leiter  und Trainer in der Køge Handball Akademie in Dänemark. Dort trainierte die männlichen Jahrgänge von der C- bis zur A-Jugend.

Außerdem ist Brian Ankersen Gründer von Handball-Inspiration auf Instagram mit 22.000 Abonnenten

Wir heißen Brian bei unserem Ostercamp herzlich willkommen.

Brian Ankersen