Damen 1: 17-jähriger Neuzugang für den Kreis

Veröffentlicht am von Andreas Stütz.

Mit der Verpflichtung der 17-jährigen Caroline Maier ist es der SG Schozach-Bottwartal gelungen, die bisherige Lücke „Kreisläuferinnen“ teilweise zu schließen.

Caroline begann mit dem Handballsport bereits in der E-Jugend bei der SG Esslingen. 2014 wechselte sie zum Bundesligisten TV Nellingen, wo sie von der D-Jugend bis zur B-Jugend spielte. Mit der C-Jugend des TV Nellingen konnte Caroline den Baden-Württembergischen Meistertitel erringen. Bereits im B-Jugend-Alter hatte Caroline erste Spieleinsätze bei den Aktiven in der 1. Bundesliga. Seit 2019 war sie dann fester Bestandteil der neu formierten 3. Liga-Damenmannschaft des TV Nellingen und spielte zusätzlich A-Jugendbundesliga. Mit der A-Jugend der SG BBM Bietigheim bestreitet Caroline am Wochenende 05./06. Juni das Final Four zur Deutschen A-Jugendmeisterschaft. Hierzu wünschen wir ihr natürlich viel Erfolg.

In der Saison 2017/2018 wurde Caroline vom DHB gesichtet und in den Nationalmannschaftskader aufgenommen. Kurz darauf folgten dann die ersten Jugendländerspiele. Caroline Maier wird bei der SGSB eine der beiden Positionen am Kreis übernehmen. „Für mich war für den Wechsel ausschlaggebend, dass ich nach meiner langen und prägenden Zeit in Nellingen neue Impulse bekomme, um mich sportlich und auch persönlich weiterentwickeln zu können“, nennt Caroline einen Grund für den Wechsel zur SGSB. Weitere Gründe sind für sie das vielversprechende Umfeld aus jungen, talentierten und erfahrenen, bundesligaerprobten Mitspielerinnen, von welchen sie hinzulernen und ihre Spielweise weiter optimieren möchte. Wir freuen uns, mit Caroline eine Spielerin gefunden zu haben, die trotz ihres jungen Alters bereits einiges an Erfahrung mitbringt.

Auf eine gemeinsame, erfolgreiche und spannende Saison 2021/2022!

Bild: TV Nellingen