Pfingstcamp

Veröffentlicht am von Andreas Stütz.

Erstmals seit dem Wintercamp 2020 konnte wieder ein Trainingscamp der SGSB stattfinden. An Pfingsten war es soweit. Rund 40 Teilnehmer im Alter bis 13 Jahren trafen sich zum gemeinsamen Trainieren. Coronabedingt musste in 5er Gruppen trainiert werden. Dazu noch im Freien und kontaktlos. Eigentlich nicht üblich für Handballer. Aber die Einheiten waren perfekt vorbereitet von den Trainern der SGSB sowie von Lars Laucke (Hockey) und Martin Frase (BBM Bietigheim). Man merkte den Kindern an, wie glücklich sie waren, endlich mal wieder trainieren zu dürfen. Da fiel es auch nicht ganz so ins Gewicht, dass so gut wie kein Handball auf dem Programm stand. Vielmehr ging es um Koordination, um Athletik, um Ausdauer.

Wir wollen hiermit auch Danke sagen. Allen Helfern der SGSB, allen Teilnehmern für euer Vertrauen und eure Treue, allen Trainern und Betreuern, unserem Küchenteam und ganz besonders dem Team der Burgapotheke Beilstein sowie dem Team der mvb-Praxis Oberstenfeld, die morgens die notwendigen Corona-Tests durchgeführt haben.

Wir alle hoffen, das kommende Sommercamp wieder in gewohnter Form, mit Handballtraining, durchführen zu können.