Damen 1: Stromberg Cup-in Bönnigheim

Veröffentlicht am von Andreas Stütz.

Hier ein Auszug aus dem Pressebericht des TSV Bönnigheim zum Stromberg-Cup der Frauen

Erstmalig wurde das traditionelle Vorbereitungsturnier der Bönnigheimer Handballabteilung auch in Form eines Frauenturniers ausgetragen. Erster Sieger des Stromberg-Cup der Frauen wurde die SG Kappelwindeck/Steinbach.

Zu dem sehr gut bestückten Teilnehmerfeld gehörten neben den fünf Drittligisten SG Schozach/Bottwartal, SG Kappelwindeck/Steinbach, TSV Heiningen, HSG Würm-Mitte und die SG Rodgau Nieder-Roden auch noch die Oberligisten TSG Mannheim-Seckenheim und die Gastgeberinnen aus Bönnigheim (beide BWOL) sowie das Team des HLZ Ketsch-Friesenheim (Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar). Im Finale setzte sich die SG Kappelwindeck/Steinbach gegen den Liga-Konkurrenten SG Schozach/Bottwartal sehr deutlich mit 23:10 durch. Beide Drittliga-Teams erreichten auch in ihrer Gruppe mit 6:0 Punkten drei Siege und damit den eindeutigen ersten Platz. Die Gäste der HSG Würm-Mitte, die aus München angereist sind, spielten gegen den TSV Heiningen um den dritten Platz. Dabei erzielten auch sie einen deutlichen Sieg beim Endstand 27:14.