Damen 1: Sieg zum Saisonauftakt

Veröffentlicht am von Andreas Stütz.

Bericht von Lars Laucke, Marbacher Zeitung, vom 06.09.2021

SG-Frauen siegen in „schönem Kampfspiel“

Die SG Schozach-Bottwartal gewinnt zum Drittligaauftakt mit 29:25 (12:13) bei der HSG Wittlich.

AIs ein hartes Stück Arbeit bezeichnete Trainer Hans Christensen die Auftaktpartie der Drittliga-Handballerinnen der SG Schozach Bottwartal bei derHSG Wittlich. Es war ein schönes Kampfspiel mit viel Emotioner Herz und Leidenschaft, so der Däne, wobei er monierte, dass seine Mannschaft in der ersten Halbzeit sehr viele freie Würfe verballerte. Und so liefen die Bottwartälerinnen lange Zeit einem knappen Rückstand hinterher. Bis zu drei Tore war man hinten, zur Halbzeit stand es 12:13 aus SG-Sicht.

„In der zweiten Hälfte haben wir dann aber nach und nach unsere individuelle Qualität auf die
Platte gebracht“, analysierte Hans Christensen. Zwischen der 37. und 40. Minute sorgte Svenja Kaufmann mit 3 Toren am Stück dafür, dass ihr Team aus einem 15:16 ein 18:16 machte. Die Führung gaben die Gäste nicht mehr her, doch erst in den letzten zehn Minuten wurde das Ergebnis deutlicher. Zwei Siebenmeter von Hannah Hönig sowie drei Treffer von Lisa Loehnig machten aus einem 22:21 das vorentscheidende 27:22 (57.). Am Ende hieß es 29:25.

„Wir haben ein paar unnötige Gegentore über die schnelle Mitte bekommen, aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Mit 25 Treffern können wir leben, solange wir immer mindestens 26 schießen“, so Christensen.

In der Offensivstatistik ragten zwar Hannah Hönig mit insgesam elf Toren – davon vier per Siebenmeter und zwei per Nachwurf – sowie Svenja Kaufmann (5) heraus. Auffällig war aber, dass mit einer Ausnahme alle Feldspielerinnen mindestens einmal trafen. Und so kam Hans Christensen auch zu dem Urteil, dass seine Mannschaft „vor allem in der zweiten Halbzeit eine kämpferisch starke Teamleistung“ geboten habe. „Wir haben im ersten Wettkampfspiel nach fast einem Jahr zwei Punkte geholt -also alles gut!“


SG Schozach-Bottwartal: Keller, Brausch – Weber (1), Hanak (2), Müller (1), Kaufmann (5), Hönig (11/4), Keil (2), Klenk (1), Hage (2), Räuchle, Maier (1/1), Loehnig (3)