F-Jugend-Spieltag in Abstatt

Veröffentlicht am von Andreas Stütz.

Am Sonntag, den 17.10. fand in der heimischen Wildeckhalle das erste F-Jugend Turnier 2021 statt. Insgesamt 24 SGSB Kids standen in zwei Teams den Mannschaften der HSG Lauffen Neipperg und TSV Güglingen gegenüber. Lediglich drei Spieler unserer Abstätter F-Jugend konnten leider nicht am Turnier teilnehmen, wodurch wir aus dem Vollen schöpfen konnten. 

Gespielt wurde im Wechsel: Handball aufs kleinere Handballfeld und Turmball mit Aufsetzerzuspielen. Alle Mannschaften traten gegeneinander an, wodurch ein abwechslungsreiches Turnier ablief. Zusätzlich hatten die Kids die Möglichkeit ihre Fähigkeiten in einem Koordinationszirkel auszubauen. 

Nach den wöchtentlichen Trainingseinheiten startete mit diesem Turnier der Ernstfall – richtige Teams gegeneinander, mit Trikots und allem drum und dran. Die Zuschauerränge waren gut gefüllt und man merkte den jungen Spielenden die leichte Nervosität an. Nach kurzem Aufwärmprogramm und den ersten Minuten auf dem Feld verflog die Aufregung aber und jedes Kind konnte es kaum erwarten auf dem Spielfeld zu stehen. Durch die rege Beteiligung war es auch für die Trainer herausfordernd, jedem Kind genügend Spielanteile zu ermöglichen, ohne den Spielfluß zu stören. Durch die schnellen Ballwechsel mussten diese Wechselmanöver besonders gut getimed werden, was aber durch die aufmerksamen Spieler gut gelang. In jeder Spielsituation zeichnete sich ab, woran in den Trainingseinheiten gearbeitet worden war und auch individuelle Stärken wurden sichtbar. So konnten die Spielenden neben Pässen und Torwürfen auch Zweikampf, Freilaufen und allgemeines Abwehrverhalten ausprobieren und die entstehenden Spielsituationen bewältigen. Besonders hervorheben möchte ich die ausgewöhnlich starke Motivation an der Torwartrolle und den Teamgeist, den die Mannschaften an den Tag legten.

Nach den packenden Spielpartien wurde jedes Kind bei der Siegerehrung mit der Siegermedaille belohnt. Insgesamt lässt sich eine gute Bilanz abzeichnen, aus der man gut auf die anstehenden Trainingseinheiten eingehen kann.

Es spielten: Leo Kroll, Lillyan Schumacher, Clemens Heyler, Ela Eroglu, Lion Endreß, Fabian Guggolz, Lea Schenek, Niklas Auner, Pascal Gesing, Matteo Wüst, Kayra Cetinkaya, Rosalie Hristova, Mika Losberger, Thomas Lang, Luisa Kopetschke, Fabio Mühlegg, Caspar Seuren, Pia Becker, Lea König, Felix Krenn, Nelly Vogler, Paul Gaß, Niklas Grund, Fabian Weberpals.