Männliche C2: zweiter Sieg im zweiten Spiel

Veröffentlicht am von Andreas Stütz.

Nach einem geglückten Start in die Saison am vergangen Sonntag, galt es den frischen Schwung mit ins heutige Heimspiel gegen die Mannschaft des TV Bad Rappenau mit zu nehmen.

Angefeuert von zahlreichen Eltern, Freunde und Bekannte sowie den Jungs der C1 konnte eigentlich nichts schief gehen.

Aber es sollte anders kommen. 

Die Mannschaft des TV Bad Rappenau machte es uns in den ersten Spielminuten nicht sonderlich leicht. Der Gegner war diesmal körperlich stärker als vergange Woche und so mussten unsere Jungs mit deutlich mehr Gegenwehr zu Recht kommenund in der Abwehr entsprechend hart arbeiten.  Zusätzlich konnte man zu Beginn eigene gute Spielzüge nicht erfolgreich abschließen.

So plätscherte der Spielstand hin und her und wir mussten sogar lange Zeit einem kleinen Rückstand hinterherlaufen.

Erst nach einer Auszeit in der 17. Minute, in der wir die Jungs wachgerüttelt haben, konnte das Spiel 

zu Gunsten der SG Schozach Bottwartal bis zum Pausenstand von 12:8 gedreht werden.

In der Halbzeitpause haben dann die Trainer die Jungs ermutigt mehr Selbstvertrauen zu entwickeln und ihr gelerntes abzurufen. Entdeckt eure mutige Seite, stellt eure Fahler ab und geht raus und macht euer Spiel ! lautet die Ansage.

Neu eingestellt ging es dann in die zweite Hälfte.  Unsere Mannschaft war wie ausgewechselt. In der Abwehr ging man noch konsequenter den Gegner an und die zahlreichen Tempogegenstöße wurden fortan erfolgreich abgeschlossen.  Acht Minuten ließen wir kein Tor zu  wohingegen sich unsere Jungs mit 8 Treffern belohnen konnten.

Weitere schöne Spielkombinationen, tolle Einzelleistungen und die weiterhin starke Abwehr sicherte unseren Erfolg bis zum Endspielstand von 29 : 12.

Nun haben wir 2 Wochen Zeit uns auf das nächste Spiel wieder zu Hause gegen die TSG Schwäbisch Hall am Sonntag 24.10. um 16:05 vorzubereiten.  Wir freuen uns drauf !

Es spielten:

Jannik Keim ( Tor),  Phil Theunissen(Tor), Lennart Frank, Niklas Müller, Paul Nothdurft (1), Jonah Wirths(6), Elia Wein(1), Moritz Keitel, Janis Haag(8), Dominik Barroso(7), Nelson Gehringer(2), Jan Kinder(2),Laurin Sommer(1), Niklas Kammer(1)