männliche C1: weiter ungeschlagen

Veröffentlicht am von Andreas Stütz.

Am vergangenen Sonntag empfing die mC1 der SGSB die Spieler der SG Heuchelberg 2 zum 2. Rückrundenspiel in Gronau.

Die Jungs der SGSB zeigten gleich zu Spielbeginn wie es heute laufen soll. Mit Balleroberung und schnellen Gegenstößen war gleich klar, der nächste Sieg soll her. Nach 9 Minuten Spielzeit und einem Spielstand von 10:0 nahmen die Gäste aus Heuchelberg ihre erste Auszeit. Nach der Auszeit setzten die SGSB Jungs ihr Spiel unbeirrt fort. Bei einer Spielzeit von 18 Minuten und 37 Sekunden gelang den Gästen ihr erster Treffer zum 21:1. Bis zur Halbzeit konnte die SGSB ihren Vorsprung auf 27:3 ausbauen.

Die 2. Halbzeit startete Tor für Tor für die SGSB. Doch anscheinend setzten die Spieler die Vorgaben der Trainer nicht wie besprochen um und die Trainer der SGSB nahmen nach 4 Minuten und 53 Sekunden die erste Auszeit. Den Spielern wurde nochmal unmissverständlich die zu spielende Taktik nahegelegt. Im weiter Spielverlauf nach der Auszeit war von der Trainerbank ein „ Na also geht doch“ zu hören und die Jungs waren somit wieder auf Kurs!

Im weiteren Verlauf zwang man den Gegner mit konsequenter Abwehrarbeit zum Abschluss, da ansonsten ein Zeitspiel drohte. Gegen Ende wurde es nochmal spannend aber nicht weil der Gegner sich nochmal aufbäumte, sondern ob die magische Grenze von 50 Toren erreicht wird. Nach 49 Minuten und 19 Sekunden erzielte Jonathan Mecks das Tor zum Spielstand von 50:6 und die Freude war bei der ganzen Mannschaft riesengroß. Ein Tor gab es noch als Zugabe zum Endstand von 51:6.

Somit bleibt die mC1 ungeschlagen Tabellenführer! Glückwunsch und weiter so!

Es spielten: Samuel Hofacker (Tor), Lars Frey (Tor), Franz Görtz (2), Hendrik Katzler (7), Felix Conrad (5), David Scholl (3), Jonathan Mecks (6), Paul Bartenbach (10), Marco Hornung (8), Yannick Waglöhner (6), Philipp Bartenbach (1), Julian Müller.
Trainer: Martina Altmann, David Schneider und Joachim Keitel