Männl. C1 – Sieg gegen die JSG Neckar/Kocher

Veröffentlicht am von Andreas Stütz.

Nachdem die mC1 der SG Schozach Bottwartal letzte Woche ihre erste Niederlage der Saison hinnehmen musste, hieß es letzten Sonntag wieder zurück zu finden auf die Siegerstraße! Empfangen wurde zum ersten Rückspiel der Hauptrunde die Mannschaft JSG Neckar-Kocher zuhause in Beilstein.

Das letzte Aufeinandertreffen konnte die SGSB knapp für sich entscheiden und so starteten beide Mannschaften mit Respekt und einigen Fehlern beiderseits in die Partie. Das erste Tor wurde erst nach 4:16 Minuten durch die Gäste erzielt. Die nächsten Minuten konnten beide Mannschaften ihre Angriffe in Tore umsetzten, bis den Gästen eine kleine Serie von 4 Toren gelang und sich 3 Tore Vorsprung erspielte. Die Gastgeber konnten den Abstand halten, aber nicht verkürzen. Nach einigen Fehlpässen und verschenkten Chancen war der Rückstand der SGSB nach 21 Minuten auf 4 Tore angewachsen. Mit einem 7 Meter für die SGSB ging es mit 10:13 in die Halbzeitpause.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit stellten die Gäste wieder die 4 Tore Differenz her, was sich bis zur 31. Minute auch nicht ändern sollte. Die Gastgeber steckten aber nicht die Köpfe in den Sand und kämpften mit lautstarker Unterstützung der Mitspieler auf der Bank weiter. Mit viel Ehrgeiz und einer 4 Tore Serie stellte die Mannschaft der SGSB nach 33 Minuten wieder den Ausgleich her. Nach 35 Minuten ging die mC1 das erste Mal in diesem Spiel in Führung. Jetzt hieß es dran bleiben!! Mit guter Abwehr und Torwartleistung konnte man dem Gegner einiges entgegensetzen und das Spiel weiter spannend halten. Bis 5 Minuten vor Schluss hatten die Gäste wieder 2 Tore Vorsprung und die Trainer der SGSB nahmen Ihre letzte Auszeit und schworen die Spieler auf die Schlussphase ein. Nach der Auszeit waren die Spieler der SGSB nicht zu halten. Nicht auf dem Feld und nicht auf der Bank! Mit 2 Toren in Folge war der Ausgleich 4 Minuten vor Schluss wieder hergestellt und die SGSB wollte den Sieg. Nach tollem Abwehrspiel und erfolgreichen Angriffen in der Schlussphase sicherte sich die Mannschaft der SGSB den Sieg mit 27:24.

Stark gekämpft! Herzlichen Glückwunsch!

Es spielten: Lars Frey (Tor), Jannik Keim (Tor), Franz Görtz(2), Felix Conrad (7), Jonathan Mecks (2), Paul Bartenbach, Marco Hornung (4), Yannick Waglöhner (4), Hendrik Katzler, Michael Weiß (2), Max Walter (3), Jan Kinder (1), Markus Zellmer (1)

Trainer: Martina Altmann, David Schneider und David Scholl